Facebook Pixel

10 Jahre EuErbVO

Rück- und Ausblick zur EU-Erbrechtsverordnung
ISBN:
978-3-7046-9169-9
Verlag:
Verlag Österreich
Land des Verlags:
Österreich
Erscheinungsdatum:
02.11.2023
Format:
Softcover
Seitenanzahl:
297
Ladenpreis
89,00EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Lieferung in 3-4 Werktagen Versandkostenfrei ab 40 Euro in Österreich

Systematische Übersicht über die EuErbVO

Die Beiträge dieses Werks fußen auf Vorträgen, die beim 2. Düsseldorf-Graz-Symposium zum IZVR im September 2022 gehalten wurden. Im Tagungsband versammeln sich österreichische und deutsche Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis, deren Abhandlungen die einzelnen Teile der EuErbVO nahezu vollständig abdecken. Dabei werden neben den systematisch orientierten Blöcken wie internationale Zuständigkeit, Rechtswahl, Anerkennung und Vollstreckung und dem ENZ auch die Einordnung der EuErbVO in das Gefüge des EuZVR, der gewöhnliche Aufenthalt, der Zusammenprall der EuErbVO mit mitgliedstaatlichen Prinzipien sowie Probleme im Verhältnis zu Drittstaaten in den Fokus gestellt. Die Autorinnen und Autoren behandeln ihre Abschnitte zwar einerseits vor dem Hintergrund ihrer nationalen Verfahrensrechte und Durchführungsgesetze, andererseits aber auch mit Blick auf die andere Rechtsordnung und leisten so einen Beitrag zur Entwicklung eines grenzüberschreitenden Diskurses im Europäischen Zivilverfahrensrecht.

Mit Beiträgen von Dagmar Coester-Waltjen, Christiane Fink, Robert Fucik, Thomas Garber, Andreas Geroldinger, Lukas Liebermann, Dirk Looschelders, Katharina Lugani, Gabriele Meusburger-Hammerer, Michael Otti, Joel Reyes y Ráfales, Claudia Rudolf, Rolf Wagner und Johannes Weber. 

Biografische Anmerkung
Univ.-Prof. Mag. Dr. Thomas Garber Institut für Zivilverfahrensrecht und Insolvenzrecht, Karl-Franzens-Universität Graz Prof. Dr. Katharina Lugani Lehrstuhl für deutsches, europäisches und internationales Privat- und Verfahrensrecht, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf