Aktiengesetz SUBSKRIPTIONSPREIS bis 31. 8. 2018

Band 1 §§ 1-69 AktG

ISBN: 978-3-214-08332-8

Herausgeber: Artmann Eveline, Karollus Martin

Verlag: Manz

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 06.2018


Format: Einband - fest. (Hardcover)

Regulärer Preis: 328,00 EUR

Special Price 198,00 EUR

(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs
Beim Kauf dieses Artikels handelt es sich um eine Vorbestellung.

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Business Judgment Rule, Neuerungen für Organe und Aktionäre sowie neue Berichtspflichten: seit der letzten Auflage des Kommentars schafften elf Novellen neue Rahmenbedingungen in der AG. Bestens gerüstet für neue Fragestellungen und bekannte aktienrechtliche Probleme sind Sie mit der Neuauflage. Eveline Artmann und Martin Karollus als neue Herausgeber sorgen gemeinsam mit Autoren aus Anwaltschaft, Wissenschaft und Legistik für strukturierte, detaillierte und praxisnahe Kommentierungen. Neben den Novellen wurden hunderte neue Entscheidungen sowie aktuelle österreichische und deutsche Literatur eingearbeitet. Band 1 umfasst die §§ 1-69 AktG und geht zB auf folgende Neuerungen ein: • Änderungen durch das BörseG 2018. • § 61 Abs 5 idF des BBG 2014, der den Druck auf Aktionäre erhöht, sich im Aktienbuch eintragen zu lassen. • Die neue Privilegierung für Unterstützungsleistungen zugunsten von Arbeitnehmern in § 66a (MitarbeiterBetStG 2017). Ein weiterer Band wird im Herbst 2018 erscheinen.

Biografische Anmerkung

Die Herausgeber:
Univ.-Prof. Mag. Dr. Eveline Artmann und Univ.-Prof. Mag. Dr. Martin Karollus, Institut für Unternehmensrecht, Johannes Kepler Universität Linz

Die Autoren und Autorinnen des Kommentars:
Univ.-Prof. Mag. Dr. Eveline Artmann, Ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Martin Auer, Ao. Univ.-Prof. Dr. Elisabeth Böhler,
Hon.-Prof. Dr. Sonja Bydlinski, Univ.-Prof. Dr. Georg Eckert, Priv.-Doz. RA MMag. Dr. Thomas Haberer,
RA Dr. Markus Heidinger, Univ.-Prof. Mag. Dr. Martin Karollus, Univ.- Prof. Dr. Robert Kert, Univ.-Prof. Dr. Georg Kodek, Dr. Dietmar Lux, Dr. Norbert Nagele, Dr. Matthias Potyka, Univ.-Prof. Dr. Johannes Reich-Rohrwig,
DDr. Alexander Schneider, Univ.-Prof. Mag. Dr. Alexander Schopper, Hon.-Prof. RA DDr. Jörg Zehetner.