Altersdiskriminierung

Jahrbuch 2016

ISBN: 978-3-7083-1133-3

Herausgeber: Wachter Gustav

Verlag: NWV

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 29.11.2016


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 275

48,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Im Jahrbuch 16 sind die wichtigsten Entwicklungen im Bereich Altersdiskriminierung im Jahre 2015 dokumentiert. Der erste Beitrag „Altersdiskriminierung in der Türkei – Rechtslage und Praxis“ von Alpay Hekimler führt wieder über Österreich hinaus. Donja Noormofidi behandelt die Frage „Zu alt für den Kredit: Sollten ältere Menschen besser vor Diskriminierung geschützt werden?“ In der Folge befasst sich Gustav Wachter mit den wichtigsten im Jahre 2015 ergangenen Entscheidungen mit Bezug zur Altersdiskriminierung. Als erstes wird die umfangreiche österreichische Rechtsprechung behandelt, dann die Judikatur des EuGH und schließlich werden Entscheidungen aus der Bundesrepublik Deutschland dargestellt. Anschließend behandelt Gustav Wachter „Die neue Regelung der Vordienstzeitenanrechnung bei den ÖBB“, die einen Versuch darstellt, dem EuGH-Urteil vom 28.1.2015 in der Rs Starjakob Rechnung zu tragen. Die Bibliografie zu der in Österreich im Jahr 2015 zum Thema Altersdiskriminierung erschienenen Literatur wurde durch Jakob Egger zusammen-gestellt. In einem Anhang wird die durch Rechtsprechung und Lehre zur Altersdiskriminierung immer wieder herangezogene Charta der Grundrechte der EU wiedergegeben.