Facebook Pixel

Altersteilzeit in Frage und Antwort

ISBN:
978-3-7007-8473-9
Auflage:
9., neu bearbeitete und erweiterte Auflage
Verlag:
LexisNexis ARD ORAC
Land des Verlags:
Österreich
Erscheinungsdatum:
26.02.2024
Autoren:
Reihe:
Populäres Fachbuch
Format:
Softcover
Seitenanzahl:
132
Ladenpreis
39,00EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Lieferung in ca. 2 Werktagen Versandkostenfrei ab 40 Euro in Österreich

„Altersteilzeit in Frage und Antwort“ wurde vorwiegend für Praktiker verfasst. Die mit Jänner 2024 erfolgten Änderungen machen eine Neuauflage des Buches erforderlich.

Eine geblockte Altersteilzeit wird für den Arbeitgeber teurer.

Die mit 1. Jänner 2024 in Kraft getretenen Änderungen stellen Personalverantwortliche und Betriebsräte vor keine geringen Herausforderungen. Der richtige Umgang mit den neuen Flexibilisierungsbestimmungen bei einer kontinuierlichen Arbeitszeitverkürzung erfordert erhebliches Fachwissen und eine entsprechende Organisation im Unternehmen. Wird dies verabsäumt, kann schnell eine ungewollte geblockte Altersteilzeit mit hohen Rückforderungen vorliegen.

Weiters gibt es wieder Änderungen in der Berechnung des Lohnausgleichs und der anderen Beträge, die nun bei Altersteilzeit dem AMS bekannt zu geben sind.

Die Vorschrift, auch für laufende Altersteilzeitvereinbarungen einen Teil – aber nicht alle – der neuen Bestimmungen anzuwenden, bringt zusätzliche Probleme.

Die Arbeit der Personalverantwortlichen erleichtert im vorliegenden Buch

- eine klare Abgrenzung, für welche Altersteilzeitvereinbarungen die Durchrechnungszeiträume von 12 Monaten auf 6 Monate verkürzt wurden und für welche nicht,

- der Hinweis, wann im 6-monatigen Durchrechnungszeitraum die durchschnittliche Höchstarbeitszeit 80% der vorigen Normalarbeitszeit betragen darf und wann nicht,

- eine korrekte Berechnung des Oberwerts und des Unterwerts bei variablen Zulagen und Überstundenentgelten in den letzten 12 Monaten,

- ein Beispiel zur Berechnung der Beitragsgrundlage bei vorherigen Einkommensschwankungen (durch Überstunden etc) iVm einer Gehaltserhöhung innerhalb der letzten 12 Monate,

- ein Beispiel für die Neuberechnung des Lohnausgleichs für Altersteilzeitvereinbarungen, die vor dem 1. Jänner 2024 zu laufen begannen, wenn im Jahr 2024 ein Biennalsprung erfolgt,

- ein Beispiel für die Berechnung des Lohnausgleichs, wenn die Altersteilzeit zum Zeitpunkt einer kollektivvertraglichen Lohnerhöhung beginnt (der Lohnausgleich, den der Arbeitnehmer erhält, stimmt nicht mit dem an das AMS gemeldeten Lohnausgleich überein!),

- ein Beispiel für die richtige Aufteilung der Auszahlung von Nachtzulagen, Sonntagszulagen und Feiertagszulagen bei einer Blockzeitvereinbarung.

Für die Ausarbeitung von Altersteilzeitvereinbarungen sind in den Anhang aufgenommene variable Textbausteine und verschiedene Muster hilfreich.

Dr. Erika Marek war mehr als 35 Jahre in der Sozialversicherungsabteilung der Arbeiterkammer Wien tätig und befasst sich vorwiegend mit Fragen der Pensionsversicherung und der Altersteilzeit. Sie ist Fachbuchautorin und Seminarreferentin – sowohl für Personalleiter als auch für Betriebsräte und Interessenvertreter.

Biografische Anmerkung

Die Autorin:
Dr. Erika Marek war mehr als 35 Jahre in der Sozialversicherungsabteilung der Arbeiterkammer Wien tätig und befasst sich vorwiegend mit Fragen der Pensionsversicherung und der Altersteilzeit. Sie ist Fachbuchautorin und Seminarreferentin – sowohl für Personalleiter als auch für Betriebsräte und Interessenvertreter.