Angehörigenschmerzengeld

Der Ersatz von Schock- und Trauerschäden bei Tötung oder Schwerstverletzung naher Angehöriger.

ISBN: 978-3-214-00659-4

Verlag: Manz

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 06.2009

Autoren: Beisteiner Lisa Barbara

Reihe: manzwissenschaft.at


Format: Buch

Seitenanzahl: 362

69,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Der Ersatz von Schock- und Trauerschäden bei Tötung oder Schwerstverletzung naher Angehöriger Erst seit rund 10 Jahren bejaht der OGH die und damit den monetären Ausgleich oft unermesslichen menschlichen Leids der Angehörigen der Opfer. Dieses Werk enthält eine profunde Aufarbeitung bestehender Judikatur und Literatur. Zudem bietet die Autorin zahlreiche neue Ansätze zur Lösung noch strittiger Grundsatz- und Detailfragen, zB: Ist dem Hinterbliebenen ein Mitverschulden des Getöteten zuzurechnen? Kann ein Säugling Angehörigenschmerzengeld beanspruchen? Ist das Dienstgeberhaftungsprivileg auf Schock- und Trauerschäden anzuwenden? Das Werk leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Fortentwicklung dieses jungen, dynamischen Rechtsgebiets.