Anspruchsverjährung

anhand von Leistungskondiktionen, Verwendungsansprüchen und Regressansprüchen

ISBN: 978-3-7073-1690-2

Auflage: 1. 2010

Verlag: Linde

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 15.07.2010

Autoren: Lackner Heinrich


Format: Einband - flex. (Paperback)

Inhaltsverzeichnis anzeigen
45,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Ansprüche sichern - Verjährung beachten!

Über den Ausgang eines Rechtsstreits entscheiden in vielen Fällen nicht sachliche Argumente, oftmals ist dem Berechtigten die Rechtsdurchsetzung versagt, da sein Anspruch verjährt ist. Das vorliegende Werk befasst sich mit einem besonders heiklen Thema des Verjährungsrechts - der Verjährung von gesetzlichen Rückersatz- bzw. Kondiktionsansprüchen.

* Grundzüge, Verständnis und Strukturen des österreichischen Verjährungsrechts
* Darstellung einzelner Sonderverjährungstatbestände
* Aufarbeitung spezifischer Probleme der Verjährung von Bereicherungs-, Regress- sowie verwandter gesetzlicher Rückersatzansprüche
* Verjährung des bereicherungsrechtlichen Rückersatzanspruchs wegen zu viel bezahlter Kreditzinsen ("Zinsenstreit"), Verjährung von Kondiktionsansprüchen aus "Geschäften des täglichen Lebens" (§ 1486 ABGB)
* Verjährung des bereicherungsrechtlichen Regressanspruchs des Scheinvaters gegen den wahren Vater, Verjährung von Ansprüchen aus Geschäftsführung ohne Auftrag
* Verjährung des Regressanspruchs des zahlenden Solidarschuldners, Legalzession und Verjährung