Anwaltliches Kosten- und Gebührenhandbuch

Bemessungsgrundlagen - Gerichtsgebühren - Kostenersatz

ISBN: 978-3-7018-5924-5

Verlag: WEKA

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 20.10.2017

Autoren: Mag. Futterknecht Andrea, Mag. Dr. Pilshofer Marcel


Format: Loseblatt

217,80 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Immer wieder herrscht Unklarheit, ob die unterliegende Partei einen Rückersatz der in den zu ersetzenden Prozesskosten enthaltenen Umsatzsteuer fordern kann, wenn die obsiegende Partei zwar Vorsteuer geltend machen könnte, dies aber unterlässt. Als Anwalt müssen Sie Ihren Klienten auf die Möglichkeit der Rückforderung der Umsatzsteuer hinweisen, andernfalls könnte Ihr Klient Schadensersatz für die nicht zurückgeforderte Vorsteuer begehren. Alles was Sie zur Abrechnung Ihrer anwaltlichen Leistungen und deren umsatzsteuerlichen Behandlung benötigen, finden Sie in unserem aktuellen Praxishandbuch "Anwaltliches Kosten- und Gebührenhandbuch". Ihre Vorteile: • Von Ablehnungsantrag bis Zweifelsstreitwert: Die einzelnen Beiträge enthalten detaillierte Erläuterungen zur Ermittlung von Bemessungsgrundlage, Tarifpost und Einheitssatz für die Berechnung der Anwaltskosten, zur Höhe der Gerichtsgebühren und ob im jeweiligen Verfahren Kostenersatz zu leisten ist. • Umfassende Unterstützung zur Honorarlegung und Kostennotenerstellung in allen Verfahren: Was „kostet“ Ihrem Klienten ein Mietvertrag oder Gesellschaftsvertrag und welche Gebühren fallen an? • Ausführliche Judikatur- und Literaturzitate: Welche Tarifpost kommt bei Fortsetzungsanträgen nach Verfahrensunterbrechungen zur Anwendung? Wie hoch ist der Streitwert bei einer Oppositionsklage?