Arbeitszeitrecht

Arbeitszeitmodelle nutzen und rechtssicher vereinbaren

ISBN: 978-3-7018-5996-2

Herausgeber: WEKA Verlag Wien

Verlag: WEKA

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 06.04.2018

Autoren: Bachhofer Klaus Mag., Ferner Magdalena Mag., Haberer Melanie Dr., Laback Petra Mag., Reichl-Bischoff Barbara Mag., ... alle anzeigen


Format: Loseblatt

211,86 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Der 12-Stunden-Arbeitstag wurde noch nicht beschlossen. Doch auch mit den geltenden Arbeitszeitregelungen können Sie auf schwankenden Arbeitsanfall reagieren und dennoch Kosten für Überstunden gering halten. Gleitzeitmodelle, All-In-Vereinbarungen und Durchrechnungsmodelle für die Normalarbeitszeit sorgen – richtig angewendet – für die nötige Flexibilität. Aber Vorsicht: Vermeintlich kleine Fehler, wie ungültige Gleitzeitvereinbarungen oder Lohn-Dumping bei All-In-Gehältern, können zu hohen Verwaltungsstrafen und Nachzahlungen führen. Effizient und rechtssicher gehen Sie beim Einsatz unterschiedlicher Arbeitszeitmodelle vor mit unserer Neuerscheinung "Handbuch Arbeitszeitrecht - Arbeitszeitmodelle nutzen und rechtssicher vereinbaren" Ihre Vorteile: • Rechtssichere Arbeitsverträge mit Arbeitnehmern: Sie wissen, dass das Ausmaß der Arbeitszeitreduktion ebenso wie der Anspruch auf Sachbezüge bei Teilzeitmodellen schriftlich vereinbart werden muss. Mustervorlagen für Arbeitszeitvereinbarungen und Betriebsvereinbarungen unterstützen Sie beim rechtssicheren Abschluss von Arbeitsverträgen. • Gezielt Arbeitszeitmodelle nutzen: Sie kennen alle Arbeitszeitmodelle um auf schwankende Auftragslagen oder Wünsche Ihrer Mitarbeiter nach Bildungs-, Eltern- oder Wiedereingliederungsteilzeit reagieren zu können. Zahlreiche Praxisbeispiele unterstützen Sie bei der richtigen Abrechnung von Mehrarbeit, Überstunden und Zuschlägen. Neu: Kollektivvertragliche Regelungen für den Handel und Beschäftigungsbonus für Teilzeitbeschäftigte! • Haftungsfallen erkennen und hohe Verwaltungsstrafen vermeiden: Sie beachten die Neuerungen durch das Lohn- und Sozialdumpinggesetz und führen bei All-In-Vereinbarungen und Überstundenpauschalen Deckungsprüfungen durch. So vermeiden Sie Unterentlohnung, hohe Verwaltungsstrafen und erfolgreiche Klagen ehemaliger Mitarbeiter.