Facebook Pixel

Ausbeutung auf Bestellung

Österreicher findest’ für die Arbeit keine
ISBN:
978-3-9904669-7-1
Verlag:
ÖGB Verlag
Land des Verlags:
Österreich
Erscheinungsdatum:
31.07.2024
Autoren:
Reihe:
Varia
Format:
Softcover
Seitenanzahl:
260
Ladenpreis
19,90EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Beim Kauf dieses Artikels handelt es sich um eine Vorbestellung.
Updates zu dieser Vorbestellung erhalten?
In Österreich arbeiten ungarischePaketzusteller bis zu 17 Stunden täglich und syrische Essenslieferanten fürsechs Euro pro Stunde. In den vergangenen Jahren starben in Österreichs Wäldernmehr als ein Dutzend rumänische Forstarbeiter und indische Reinigungskräftebeklagen sexuelle Übergriffe, während sie ohne Papiere die Wohnungen vonDiplomat:innen und Professor:innen putzen.Die Betroffenen eint, dass sie für dasFunktionieren der österreichischen Gesellschaft unverzichtbar sind – und dafürUnmenschliches erfahren. Sie haben keine Lobby, ihre Stimmen sindmarginalisiert. In den vergangenen Jahren konnte der Autor mit Dutzenden von ihnen sprechen und nachzeichnen, wieUnternehmen in Österreich mit der Ausbeutung von Migrant:innen Profit machen –und wir alle dafür bezahlen. Um daran etwas zu ändern, müssen sichGewerkschaften neu organisieren und politische Organisationsformen jenseits vonBetriebsräten und Kollektivverträgen gefunden werden.