Auslandsentsendungen in der Praxis des internationalen Steuer- und Sozialversicherungsrechts

ISBN: 978-3-7007-4787-1

Auflage: 2. Auflage

Verlag: LexisNexis

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 01.2011

Autoren: Bendlinger Stefan, Walch Andreas

Reihe: Orac Steuerpraxis


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 408

Cover speichern
58,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: ca. 2 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Die Notwendigkeit den Schritt über die Grenze zu gehen rückt Fragen rund um den internationalen Personaleinsatz in den Fokus jedes international tätigen Unternehmens. Denn getragen werden Auslandserfolge immer von Menschen – in der Sprache des Steuerrechts von natürlichen Personen – die Vertriebswege errichten, Repräsentanzen und Tochtergesellschaften aufbauen, Niederlassungen führen, Projekte abwickeln, Ingenieur- und Beratungsleistungen erbringen und sich in neuen Märkten bewegen, um dort Kunden zu gewinnen. Einkommen- bzw Lohnsteuern, beitrags- und leistungsrechtliche Aspekte der Sozialversicherung und Lohnnebenkosten zählen deshalb zu den ersten Themen, mit denen sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer bei der Entsendung von Mitarbeitern ins Ausland zu befassen haben. Und das auf Grundlage innerstaatlicher, abkommensrechtlicher und EG rechtlicher Vorgaben. Der Praktiker-Leitfaden hilft Ihnen die abgabenrechtlichen Folgen eines solchen Steuerfalles beurteilen zu können. Eine umfassende Beispielsammlung hilft bei der Lösung. Tabellarische Übersichten und ein umfassendes Stichwortverzeichnis machen es leicht, sich in dem Buch zurechtzufinden.

Biografische Anmerkung

Dr. Stefan Bendlinger ist Partner der ICON Wirtschaftstreuhand GmbH, Linz. Er berät seit fast 30 Jahren im Bereich des internationalen Steuerrechts. Er ist Autor mehrerer Fachbücher, Vortragender, Lektor an der Johannes Kepler Universität Linz, der Fachhochschule Wels und Mitglied des Fachsenats für Steuerrecht der Kammer der Wirtschaftstreuhänder sowie der International Fiscal Association.