Bankwesengesetz - BWG Kommentar

Abo-Preis: 439,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Preis gilt bei Abnahme von mind. 2 Folgelieferungen
Einzelpreis: 
548,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Lieferbar

Lieferzeit: 5-10 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Der aktuelle Gesetzestext mit Materialien und ausführlicher Kommentierung in einem Werk:

  • Die Kommentierungen sind übersichtlich gegliedert
  • Für den wissenschaftlichen Gebrauch werden die Materialien zitierfähig aufbereitet
  • Die Loseblattform des Werks erlaubt auch in Zukunft eine zeitnahe und preiswerte Berücksichtigung der laufenden BWG-Novellen.

Fast ist man versucht zu sagen: „Der Gesetzgeber schwächelt!“ Seit der letzten Lieferung gab es „nur“ fünf BWG-Novellen (bei der vorigen, freilich einen längeren Zeitraum abdeckenden Lieferung waren es noch insgesamt vierzehn!). Hervorzuheben sind das Abschlussprüfungsrechts-Änderungsgesetz 2016, das auch im Bereich des BWG prüfungsbezogene Änderungen brachte, sowie das Finanzmarkt-Geldwäschegesetz, durch das der Kernbestand der bisherigen Geldwäschebestimmungen (§§ 40 ff) sowie die korrespondierenden Strafbestimmungen (insbesondere § 98 Abs 5a Z 3) aufgehoben und in ein Sondergesetz verlagert wurden.

Die 9. Lieferung bringt außerdem ein neues Layout und den Kommentar, was den Gesetzestext betrifft, auf den Stand von Juni 2017. Sie enthält neben den nötigen Kommentaranpassungen auch zahlreiche neue Kommentierungen (vgl insbesondere §§ 2, 8, 23, 23a, 24, 24a, 37a, 54a, 60a, 77a, 77b, 77c, 77d, 93, 93a, 99c, 99d, 99e und 99f).

1.-9. Lieferung in 5 Mappen (davon 1 „Archivmappe“)


PRODUKTINFORMATION

Loseblattwerke werden im Abonnement zur Fortsetzung bis auf Widerruf vorgemerkt. Der Widerruf hat schriftlich zu erfolgen und entfaltet seine Wirksamkeit nicht auf bereits vom Kunden erhaltene Lieferungen.


Schlagworte

Biografische Anmerkung

Der Herausgeber: Univ.-Prof. Dr. Markus Dellinger ist Syndikus des Österreichischen Raiffeisenverbandes. Sein Forschungsschwerpunkt liegt im Gesellschafts-, Insolvenz und Bankaufsichtsrecht. Er ist Herausgeber und Mitautor führender Kommentare zum Bankwesengesetz, zum Genossenschaftsgesetz und zum Eigenkapitalersatzgesetz. Der Herausgeber wird von einem dichten Autoren-Netzwerk unterstützt: Die Autorinnen und Autoren wirken in verschiedenen Sektoren der Bankwirtschaft und in den Bereichen Bankprüfung, Finanzmarktaufsicht sowie Oesterreichische Nationalbank. Dadurch wird gewährleistet, dass jede Bestimmung von jemandem bearbeitet wird, der mit den praktischen Anwendungsproblemen der Bestimmungen wirklich vertraut ist.