Facebook Pixel

Beiträge zur Rechtsvergleichung und Europa 2023 Jahrbuch Linda-Rauter-Preis

ISBN:
978-3-214-25300-4
Verlag:
MANZ Verlag Wien
Land des Verlags:
Österreich
Erscheinungsdatum:
31.07.2023
Format:
Buch
Seitenanzahl:
472
Ladenpreis
94,00EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Lieferung in 3-4 Werktagen Versandkostenfrei ab 40 Euro in Österreich

Dieser Band versammelt die mit dem Linda-Rauter-Preis ausgezeichneten Beiträge, deren europäische, rechtsvergleichende und internationale Ausrichtung die gemeinsame Klammer bildet.

 

Schwerpunkte 2023:

  • Zur internationalen Zuständigkeit nach der EuGVVO bei reinen Vermögensschäden (Braza)
  • Die Befristung in der Wohnraummiete (Erhart)
  • Bestattungswesen und Essential Facilities-Doktrin (Guggi)
  • Einstweiliger Rechtsschutz nach der Brüssel IIb-VO (Hohenberg)
  • Der Fall Al Bashir – Immunitäten und Kooperationspflichten vor dem Internationalen Strafgerichtshof (Hörzer)
  • Rechtsvergleichende Betrachtung der Schutzbestimmungen zugunsten minderjähriger Erben (Roschitz)
Biografische Anmerkung

Herausgeber:innen:

Univ.-Prof. Dr. Walter Doralt

Univ.-Prof. Dr. Erika De Wet, LL.M. (Harvard)

Univ.-Prof. Dr. Thomas Garber

Univ.-Prof. MMag. Dr. Paul Gragl

Univ.-Prof. Dr. Viktoria H. S. E. Robertson, MJur (Oxon)

Univ.-Prof. Dr. Matthias Wendland, LL.M. (Harvard)