Beschlussmängel im Aktienrecht

Ein neues Konzept zur Beurteilung fehlerhafter Vorstands-, Aufsichtsrats- und HV-Beschlüsse

ISBN: 978-3-214-08802-6

Verlag: Manz

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 11.12.20142014-12-11

Autoren: Feltl Christian


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 304

/Recht/Kapitalmarkt- und Bankenrecht /Recht/Unternehmens- und Gesellschaftsrecht
78,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

AUSGEZEICHNET MIT DEM PREIS DES VERBANDES ÖSTERREICHISCHER BANKEN UND BANKIERS 2015. Der Gesetzgeber hat die Ursachen und Rechtsfolgen mangelhafter Organbeschlüsse lediglich iZm der Hauptversammlung einer Regelung zugeführt. Eine solche fehlt jedoch für mangelhafte Aufsichtsrats- und Vorstandsbeschlüsse. Das vorliegende Buch will diese Lücke schließen, indem es ein geschlossenes Gesamtkonzept zur Beurteilung fehlerhafter Vorstands- und Aufsichtsratsbeschlüsse bietet. Gleichzeitig werden unzureichend erörterte Aspekte des Beschlussmängelrechts der Hauptversammlung praxisbezogen untersucht und Lösungsvorschläge aufgezeigt.

Biografische Anmerkung

Mag. Dr. Christian Feltl, LL.M. ist Dozent an der Privatuniversität Schloss Seeburg, Lehrbeauftragter mehrerer Fachhochschulen und Konsulent renommierter Wiener Rechtsanwaltskanzleien.