Beschränkte Körperschaftsteuerpflicht der zweiten und dritten Art

ISBN: 978-3-7073-3216-2

Auflage: 1. Auflage 2015

Verlag: Linde

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 29.12.2014

Autoren: Innerhofer Claudia


Format: Einband - flex. (Paperback)

Inhaltsverzeichnis anzeigen
39,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Die inländische beschränkte Körperschaftsteuerpflicht Die beschränkte Steuerpflicht für inländische Körperschaften erfuhr mit Einführung der Substanzbesteuerung bei Veranlagungen in Kapital und Immobilien eine weitreichende Erweiterung. Die gesetzgeberische Tendenz zum Regel-Ausnahme-Spiel trägt allerdings dafür Sorge, dass zunehmende Querverweise und zahlreiche Befreiungstatbestände auch in der Praxis ein umfassendes Verständnis der Steuerpflicht der zweiten und dritten Art erfordern. Zwei Spezialfälle iZm Grundstücksveräußerungen zeigen die Problematik der jüngst ergangenen Novellierung auf und geben Lösungsansätze für inländische beschränkt steuerpflichtige Körperschaften vor. Die erhebliche Freistellung gewisser Einkünfte findet bei systemkonformer Betrachtung nicht in jeder Hinsicht eine sachliche Rechtfertigung. Umso mehr regen verfassungs- sowie unionsrechtliche Bedenken und unterschiedliche Ansichten in der Lehre zum Nachdenken an. Das Schweigen des Gesetzgebers zu gewissen Themen wie bspw dem Verlustausgleich oder der Veranlagungspflicht und die Systematik dieser einzigartigen Regelung führen die Autorin zu einem der Reinvermögenszugangstheorie in allen Belangen folgendem Denkansatz.