BFGG Bundesfinanzgerichtsgesetz

ISBN: 978-3-214-08091-4

Verlag: Manz

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 25.08.2014

Autoren: Wanke Rudolf, Unger Peter

Reihe: Manz Taschenkommentar


Format: Einband - fest. (Hardcover)

Seitenanzahl: 546

112,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Dieser Taschenkommentar bietet eine aktuelle (inkl AbgÄG 2014), umfassende und praxisorientierte Darstellung des Organisationsrechts des Bundesfinanzgerichts, das mit 1. 1. 2014 seine Arbeit aufgenommen hat, und umfasst: • europa-, unions- und verfassungsrechtliche Grundlagen • den aktuellen Gesetzestext des BFGG • die Entwicklung vom Ministerialentwurf über die Regierungsvorlage bis zum Gesetz einschließlich der Gesetzesmaterialien • eine detaillierte Kommentierung jedes Paragrafen samt zahlreicher weiterführender Judikatur- und Literaturverweise • Geschäftsordnung, Kanzleiordnung, Präsidialverfügungen sowie umfangreiche Auszüge aus der Geschäftsverteilung des BFG • Rechtsvergleiche zum Bundesverwaltungsgericht

Biografische Anmerkung

Dr. iur. Peter Unger ist Richter des Bundesfinanzgerichts, Lektor ua an der Universität Wien, der Bundesfinanzakademie und der Akademie der Wirtschaftstreuhänder, sowie Autor zahlreicher Publikationen, insbesondere zum Abgabenverfahrensrecht.

Dr. iur. Rudolf Wanke ist Richter des Bundesfinanzgerichts. Er war mit der Vorbereitung zunächst des UFS und nunmehr des BFG befasst und ist unter anderem Mitherausgeber der Manz’schen Taschenausgabe zum Richter- und Staatsanwaltschaftdienstgesetz (Schwerpunktausgabe Bundesverwaltungsgerichte), der dreibändigen Manz’schen Sonderausgabe zum Einkommensteuergesetz sowie des Gamlitzer Kommentars zum FLAG.