Bürgerliches Recht - Allgemeiner Teil

ISBN: 978-3-7007-5879-2

Auflage: 9. aktualisierte Auflage, Stand: 1. 8. 2014

Verlag: LexisNexis

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 28.10.2014

Autoren: Faber Wolfgang, Mader Peter

Reihe: Skripten


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 128

Cover speichern
17,50 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: ca. 2 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

In einer leicht verständlichen und auch für den Anfänger gut zugänglichen Darstellung enthält das Skriptum „Allgemeiner Teil des Bürgerlichen Rechts“ Basis und Grundlagen des Zivilrechts. Enthalten sind die Grundbegriffe der Privatrechtsordnung überhaupt, des Rechtssubjekts, der Willenserklärung und des Rechtsgeschäfts, der Stellvertretung, der Verjährung ua.Die Neuauflage berücksichtigt alle relevanten Gesetzesänderungen bis 1. 8. 2014,, insbesondere das Kindschafts- und Namensrechts-Änderungsgesetz 2013 und das Verbraucherrechte-Richtlinie-Umsetzungsgesetz (VRUG) 2014. Der aktuellen Rechtsentwicklung entsprechend wurden die Abschnitte zu den Auswirkungen des Unionsrechts auf das Privatrecht (Gebot richtlinienkonformer Auslegung, Vorabentscheidung durch den EuGH etc) weiter ausgebaut. Zahlreiche Beispiele, eine besonders übersichtliche Gliederung und das ausführliche Stichwortverzeichnis erleichtern den Zugang zu den Grundlagen des Bürgerlichen Rechts.Das Skriptum ist somit ein idealer Lernbehelf für Studierende der Rechtswissenschaften, der Betriebswirtschaft, von kombinierten Recht & Wirtschaft-Studien und an Fachhochschulen. Auch zur Vorbereitung für die Anwaltsprüfung ist es bestens geeignet.

Biografische Anmerkung

Ass.-Prof. Dr. Wolfgang Faber lehrt Bürgerliches Recht an der Universität Salzburg. Seine Veröffentlichungen widmen sich Themen des Bürgerlichen Rechts, der Rechtsvergleichung und der Harmonisierung des Privatrechts in Europa. Unter anderem ist er Mitautor des von Schwimann/Kodek herausgegebenen Praxiskommentars zum ABGB.
Univ.-Prof. Dr. Peter Mader ist Professor für Römisches und Bürgerliches Recht an der Universität Salzburg und dort seit Oktober 2012 Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät. Er ist Mitautor bei mehreren namhaften Kommentaren zum ABGB und BGB sowie Verfasser von Studienliteratur in den Fächern Römisches Recht, Bürgerliches Recht, Gesellschaftsrecht und Rechtsinformatik.