Bürgerliches Recht I. Allgemeiner Teil

ISBN: 978-3-7046-8045-7

Verlag: Verlag Österreich

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 01.10.20182018-10-01

Autoren: Bydlinski Peter

Reihe: Lehrbuchreihe Bürgerliches Recht


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 296

/Recht/Zivilrecht allgemein
PDF-Datenblatt
33,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Kurze und prägnante Darstellung des Bürgerlichen Rechts! Dies ist die achte Auflage des ersten Bandes zum Allgemeinen Teil des Bürgerlichen Rechts von Peter Bydlinski. Sie wurde vor allem aufgrund des zum 1.7.2018 in Kraft getretenen neuen Erwachsenenschutzrechts notwendig. Im Mittelpunkt stehen weiterhin die zentralen Rechtsinstitute und ihr Zusammenwirken. Das Buch enthält das Fundament des Privatrechts einschließlich seiner europarechtlichen Bezüge, die etwa für Verbraucherverträge von großer praktischer Bedeutung sind. Besonders anschaulich aufbereitet orientiert sich dieser Band, wie auch die gesamte Reihe, an den Bedürfnissen der Studierenden. Die bewährte Lehrbuchreihe Bürgerliches Recht aus dem Verlag Österreich, seit 2016 herausgegeben von Peter Bydlinski und Ferdinand Kerschner, vermittelt in sieben Bänden die notwendigen Kenntnisse zu allen Teilbereichen. Ergänzt werden die Lehrbücher durch einen Übungsband mit Fällen und Lösungen für eine bestmögliche Prüfungsvorbereitung. Zahlreiche Beispiele, die exemplarische Erörterung von Streitfragen und viele Querverweise erleichtern das Verständnis des Rechtsstoffs und machen die Lehrbücher zur optimalen Lernunterlage. Darüber hinaus wird zugleich mit der 8. Auflage des Allgemeinen Teils die neue Lernkartenreihe "Wissens-Check" eröffnet. Mit ihrer Hilfe kann rasch überprüft werden, ob das Basiswissen zu diesem Rechtsbereich in ausreichendem Maß vorhanden ist.

Biografische Anmerkung

o. Univ.-Prof. Dr. Peter Bydlinski, Institut für Zivilrecht, Ausländisches und Internationales Privatrecht, Karl-Franzens-Universität Graz