Criminalpsychologie - Geschichte

von Dr. Hans Gross, Nachdruck der Ausgabe von 1898

ISBN: 978-3-99008-354-3

Herausgeber: proLIBRIS VerlagsgesmbH

Verlag: Pro Libris

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 11.12.20142014-12-11


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 473

/Recht/Recht allgemein /Recht/Straf- und Strafprozessrecht
PDF-Datenblatt
40,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Hans Gustav Adolf Gross war ein österreichischer Strafrechtler, Kriminologe und Begründer der Kriminalistik. Und er war ein Pionier auf dem Gebiet der Kriminalpsychologie! 1898 erschien sein umfangreiches Werk „Criminalpsychologie“. Er beschäftigte sich darin sowohl mit der psychischen Tätigkeit des Richters (Kapitel I) als auch mit der psychischen Tätigkeit des Vernommenen (Kapitel II). Ein überaus interessantes Werk, auch wenn es heute teilweise wohl sogar als sexistisch bezeichnet werden muss. Die Frakturschrift des Originals wurde – so wie in allen Büchern aus unserer Reihe proLIBRIS-Geschichte – in eine gut lesbare moderne Schrift geändert.