Das neue österreichische Vertragsbedienstetengesetz inkl. 24. Erg.-Lfg.

ISBN: 978-3-214-13153-1

Verlag: Manz

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 09.04.20182018-04-09

Autoren: Steininger Gabriele

Reihe: Edition Juridica


Format: Loseblatt

Seitenanzahl: 994

/Fachliteratur
PDF-Datenblatt
108,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Das neue österreichische Vertragsbedienstetengesetz mit 24. Ergänzungslieferung Autorin: Steininger Das verlässliche und übersichtliche Nachschlagewerk zum Vertragsbedienstetengesetz enthält auch wichtige Erläuterungen zum VBG sowie Auszüge von Nebenvorschriften und befindet sich auf dem Stand 1. 1. 2018. Die Neuerungen: • Berücksichtigung der Teile des Bildungsreformgesetzes 2017 o Anpassungen an die Möglichkeit der Bildung von Schulclustern o Übertragung der Auswahl der Lehrpersonen auf die Schul(cluster)leitungen o Übertragung der Ausschreibung von leitenden Funktionen im Schuldienst auf die Bildungsdirektorin oder den Bildungsdirektor o Möglichkeit des Absehens vom Erfordernis der Ersatzkrafteinstellung bei der Inanspruchnahme des Zeitkontos durch Lehrpersonen o Möglichkeit der Unterschreitung der Mindestlehre an der Pädagogischen Hochschule für Professorinnen und Professoren mit besonderen fachlichen oder organisatorischen Aufgaben • Einarbeitung der Dienstrechtsnovelle 2017 (Gehaltserhöhung für die Bediensteten im Öffentlichen Dienst um 2,33%; Berücksichtigung des valorisierten Referenzbetrages)

Biografische Anmerkung

Mag. Gabriele Steininger ist Juristin und stellvertretende Abteilungsleiterin in der Sektion Öffentlicher Dienst und Verwaltungsinnovation im Bundeskanzleramt.