Facebook Pixel

Das persönliche Recht auf Aussonderung

ISBN:
978-3-214-08806-4
Verlag:
MANZ Verlag Wien
Land des Verlags:
Österreich
Erscheinungsdatum:
06.12.2017
Autoren:
Format:
Buch
Seitenanzahl:
334
Ladenpreis
84,00 EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Lieferung in 3-4 Werktagen Versandkostenfrei ab 40 Euro in Österreich
Das Rechtsinstitut der persönlichen Aussonderung betrifft die insolvenzrechtliche Grundfrage, wer Sachen aus der Insolvenzmasse verlangen kann. Wann und warum das auf Grund eines nur relativen Rechts möglich sein soll, gibt der Rechtsdogmatik seit jeher Rätsel auf. Nachdem das Werk Ursprung und Zweck dieser Aussonderungsmöglichkeit freilegt, untersucht es die praktisch wichtigsten Konstellationen: ● Treuhand ● Kommissionsgeschäfte ● Aussonderung von Buchgeld ● Aussonderung nach Insolvenzanfechtung
Biografische Anmerkung
Univ.-Prof. Dr. Martin Spitzer lehrt Bürgerliches Recht und Zivilverfahrensrecht am Institut für Zivil- und Unternehmensrecht der Wirtschaftsuniversität Wien, wo er Programmdirektor des rechtswissenschaftlichen Studiums ist. Er ist unter anderem Mitautor eines Standardlehrbuchs zum Bürgerlichen Recht, hat zentrale Gebiete des Zivil- und Zivilverfahrensrechts kommentiert und ist Mitherausgeber eines Kommentars zur Insolvenzordnung.
Ladenpreis
78,00 EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Ladenpreis
59,00 EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Ladenpreis
35,00 EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Ladenpreis
648,00 EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Ladenpreis
98,00 EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Das Infoversum
Erscheinungsjahr: 2014
Ladenpreis
35,00 EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Ladenpreis
85,00 EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Ladenpreis
36,00 EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Ladenpreis
16,00 EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Wem gehört die Arbeit?
Erscheinungsjahr: 2016
Ladenpreis
18,90 EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)