Das Recht des mittelalterlichen Zagreb

(Mitte 13. – Anfang 16. Jahrhundert)

ISBN: 978-3-7011-0276-1

Auflage: 1. Auflage

Verlag: Leykam

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 02.12.2015

Autoren: Marsavelski Magdalena Apostolova

Reihe: Grazer rechts- und staatswissenschaftliche Studien


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 290

29,90 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Die Entwicklung von Zagreb lässt sich bis ins 12. Jahrhundert zurückverfolgen, sie hängt eng mit dem Bistumsaufbau sowie mit der ungarischen Expansion in den slawonischen Raum zusammen (1242 Gründungsurkunde König Belas IV.). Obwohl die Quellen zwischen 1873 und 1905 praktisch vollständig publiziert wurden, ist vor allem die Rechtspraxis, insbesondere zum Beziehungsfeld „Person – Sache“, kaum behandelt – diesem Problemfeld widmet die Verfasserin den ersten Hauptteil. Im zweiten Hauptteil setzt sie sich mit einzelnen Aspekten aus dem Bereich der geistlichen Jurisdiktion auseinander, die bis 1850 dem weltlichen Bereich gegenüberstand. Zeitlich konzentriert sich die Arbeit auf das 14. / 15. Jahrhundert, ohne dabei die Zeit davor und danach außer Acht zu lassen.

Biografische Anmerkung

Dr. Magdalena Apostolova Marsavelski, ist Professorin an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zagreb, ihr Arbeitsspektum reicht von geltendrechtlichen Fragen über die kroatische Rechtsgeschichte bis zum Römischen Recht.