Der Aufsichtsrat im Konzern

ISBN: 978-3-7007-5632-3

Auflage: 1. Auflage

Verlag: LexisNexis

Land des Verlags: Österreich

Veröffentlichungsdatum: 01.09.2013

Autoren: Francesconi Nicole


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 200

39,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: ca. 2 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Das vorliegende Werk untersucht die weitreichenden organschafltichen Pflichten, die einen Aufsichtsrat im Konzern treffen. Dazu werden die Erweiterung der Überwachungsaufgabe auf Konzernsachverhalte, das Zusammenspiel mit der Konzernleitung, die Aufsichtsinstrumente und die Konsequenzen einer unzureichenden Pflichtenerfüllung aus der Perspektive des Aufsichtsrats an der Konzernspitze beleuchtet, aber auch aus dem Blickwinkel des Aufsichtsrats einer Konzernuntergesellschaft.
Im Zentrum stehen die speziellen und komplexen Vorgaben an den Aufsichtsrat, die sich aus dem (österreichischen, aber auch deutschen) Aktien- und GmbH-Recht ableiten lassen, insbesondere aus dem gesetzlichen Katalog zustimmungspflichtiger Geschäfte, den Regelungen über die Vorstandsberichte, der Redepflicht des Abschlussprüfers sowie aus den Rechnungslegungsbestimmungen. Um seiner Kontrollfunktion nachkommen zu können, ist der Aufsichtsrat auf ausreichende Information angewiesen. Das vorliegende Werk behandelt daher auch den Informationsfluss im Konzern und die Zulässigkeit der Weitergabe von Informationen von der herrscheden Gesellschaft an abhängige Gesellschaften und umgekehrt. Eine Darstellung der Haftung des Aufsichtsrats in Konzernkonstellationen rundet das Werk ab.
Eine gute Corporate Governance ist eine vielschichtige Herausforderung für das einzelne Aufsichtsratsmitglied und erfordert eine umfassende Kenntnis der mit der Tätigkeit verbundenen Verantwortlichkeiten. Zudem haben sich in jüngster Vergangenheit die Anforderungen an die Aufsichtsratstätigkeit durch verschiedene Entwicklungen und Unternehmenskrisen in der Welt der Konzerne verschärft. Mit seiner speziellen Themenstellung ist das Werk für alle Aufsichtsratsmitglieder im Konzern, aber auch für den Vorstand und die Geschäftsführung, Mitarbeiter von Rechtsabteilungen und des Risiko- und Compliance-Bereichs sowie für Führungskräfte, die sich mit dem Thema Corporate Governance befassen, von besonderem Interesse. Aber auch für Rechtsberater bietet das Werk eine geeignete Informationsquelle und Orientierungshilfe.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Dr. Nicole Francesconi ist als Transaktionsjuristin im Bereich Corporate Finance/Equity Capital Markets der Erste Group Bank AG tätig und ist für Kapitalmarkt- und M&A-Transaktionen verantwortlich. Zuvor arbeitete sie mehrere Jahre in international tätigen Wirtschaftskanzleien mit dem Schwerpunkt Kapitalmarkt- und Unternehmensrecht. Sie ist ausgebildete Rechtsanwältin.