Facebook Pixel

Der Europäische Verbund für territoriale Zusammenarbeit

Instrument der grenzübergreifenden Zusammenarbeit nationaler öffentlicher Einrichtungen in der Europäischen Union
ISBN:
978-3-7089-1507-4
Verlag:
Facultas, Nomos
Land des Verlags:
Österreich
Erscheinungsdatum:
15.01.2018
Format:
Hardcover
Seitenanzahl:
544
Ladenpreis
101,80EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Lieferung in 3-4 Werktagen Versandkostenfrei ab 40 Euro in Österreich
Der Sammelband untersucht den Europäischen Verbund für territoriale Zusammenarbeit (EVTZ) als neues EU-Instrument zur grenzübergreifenden Kooperation von öffentlichen Einrichtungen aus rechtswissenschaftlicher, politikwissenschaftlicher, wirtschaftsgeografischer und praktischer Perspektive. Zum 10-jahrigen Jubiläum des EVTZ ermöglicht die soeben erschienene Publikation praktische Einblicke in diese viel diskutierte Rechtsform und gibt tiefgehende Antworten auf noch viele bestehende Unklarheiten. Mit dem interdisziplinaren Ansatz kann dieses Buch als das erste EVTZ-Handbuch angesehen werden, das viele rechtliche und politische Barrieren zu beseitigen versucht. Die Publikation richtet sich an Wissenschaftler, Praktiker sowie an Vertreter aus öffentlichen Einrichtungen und EU-Institutionen. Dabei mochte sie zu einem besseren Verständnis des EVTZ und zu einer Entmystifizierung des noch jungen EU-Rechtsinstruments beitragen.
Biografische Anmerkung
Marcin Krzymuski leitet das Projekt „EVTZ Kompetenzzentrum“ des Viadrina Center B/ORDERS IN MOTION an der Europa-Universität Viadrina. Philipp Kubicki und Peter Ulrich sind wissenschaftliche Mitarbeiter des Projekts.