Der private Bauträger im österreichischen und deutschen Recht

ISBN: 978-3-7083-0671-1

Auflage: 1. Auflage

Verlag: NWV

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 25.05.20102010-05-25

Autoren: Noichl Raimund

Reihe: Neue Juristische Monografien


Format: Buch

Seitenanzahl: 182

/Recht/Baurecht und Raumordnung /Recht/Verwaltungs(straf)recht
36,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Das vorliegende Werk behandelt den Rechtsbegriff des Bauträgers im österreichischen und deutschen Recht. Es werden jene gewerberechtlichen und zivilrechtlichen Bestimmungen im österreichischen sowie im deutschen Recht besprochen, die sich mit dem Begriff des Bauträgers beschäftigen. Neben der Behandlung der Gewerbeordnung (GewO 1994), des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG 2002), des Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetzes (WGG) und des Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuches (ABGB) stellt das Bauträgervertragsgesetz (insbesondere die BTVG-Novelle 2008) einen Kernbereich dar. Im Bereich des deutschen Rechtes beschäftigt sich die Arbeit mit den Bestimmungen der Gewerbeordnung (GewO), der Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV) sowie den relevanten Bestimmungen im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB). Sämtliche kollisionsrechtliche Fragestellungen, die sich im Zusammenhang mit der grenzüberschreitenden Leistungserbringung durch Bauträger stellen, werden anschaulich und praxisnah gelöst. Allgemeine Ausführungen zu den Themenkreisen Projektmanagement, Risikoverteilung und Finanzierung runden die Darstellung ab. Das Werk wendet sich gleichermaßen an den praktisch interessierten Theoretiker wie auch an den theoretisch interessierten Praktiker. Durch die systematische Gliederung ist dieses Buch auch für den in der Ausbildung stehenden Bauträger geeignet.