Facebook Pixel

Der Stufenbau des Rechts auf dem Prüfstand

ISBN:
978-3-214-02684-4
Auflage:
Band 42
Verlag:
MANZ Verlag Wien
Land des Verlags:
Österreich
Erscheinungsdatum:
25.10.2022
Reihe:
Schriftenreihe des Hans Kelsen-Instituts
Format:
Buch
Seitenanzahl:
174
Ladenpreis
38,00EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Lieferung in 3-4 Werktagen Versandkostenfrei ab 40 Euro in Österreich

Adolf Julius Merkl (1890 – 1970) war als Weggefährte und Freund Hans Kelsens ein Mitbegründer der Wiener Rechtstheoretischen Schule. Die von ihm entwickelte Lehre vom Stufenbau der Rechtsordnung war eine epochale Bereicherung der Reinen Rechtslehre und ist bis heute von grundlegender Bedeutung für die Rechtswissenschaften. Der vorliegende Band gibt die Referate wieder, die am 24. September 2021 auf dem internationalen Symposium zum 50. Todestag von Adolf Julius Merkl in Wien gehalten wurden. In einem ersten Teil wird die Stufenbaulehre aus einer allgemeinen rechtstheoretischen Perspektive analysiert. Im zweiten Teil wird der Gebrauchswert der Stufenbaulehre in Bezug auf einzelne Rechtsgebiete, namentlich das Verfassungsrecht, das Zivilrecht und das Völkerrecht, behandelt.

Biografische Anmerkung

Die Autoren und Autorinnen:

Gerald Gotsbacher, Jörg Kammerhofer, Christoph Kletzer, Heiko Sauer, Sebastian Schmid, Julia Told, Monika Zalewska.