Die ärztliche Verschwiegenheitspflicht

unter besonderer Berücksichtigung des Krankenanstalten- und Datenschutzrechts

ISBN: 978-3-214-10195-4

Verlag: Manz

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 10.2013

Autoren: Riesz Thomas

Reihe: Schriftenreihe Recht der Medizin (RdM)


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 450

89,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Darf der Arzt Patienteninformationen an externe Dritte weitergeben bzw welche Bedingungen sind dabei jeweils einzuhalten? Haben prominente Personen den gleichen Anspruch auf Geheimniswahrung wie gewöhnliche Patienten? Diese und andere aktuelle Fragen iZm der ärztlichen Verschwiegenheitspflicht als mitunter bedeutsamste Berufspflicht der Ärzte werden in dieser Arbeit erstmals einer geschlossenen Darstellung unterzogen.

Dabei werden vor allem die notwendigen Bezüge
- zum Krankenanstaltenrecht des Bundes und zu den Ausführungsbestimmungen der Länder sowie
- zum Datenschutzrecht mitberücksichtigt und auch
- das untrennbar damit verbundene Sanktionenrecht inklusive der zivilrechtlichen Haftungsfragen dargestellt.

Bereits berücksichtigt: ELGA und diesbezügliche verfassungsrechtliche Bedenken, Verwaltungsgerichtsbarkeits-Novelle (ab 1. 1. 2014) und die kommende 15. Ärztegesetz-Novelle.

Biografische Anmerkung

Dr. Thomas Riesz ist Universitätsassistent an der Abteilung Öffentliches Unternehmensrecht der Johannes Kepler Universität Linz.