Die Anfechtung von Stiftungen

Erb-, ehe- und andere zivilrechtliche Aspekte im Vergleich Österreich - Liechtenstein

ISBN: 978-3-214-09079-1

Verlag: Manz

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 09.2012

Autoren: Wilhelm Alexandra

Reihe: manzwissenschaft.at


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 172

38,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Das Rechtsinstitut der Stiftung wurde in den letzten Jahren vor allem aus steuerlicher Sicht in den Medien sehr stark der Kritik unterzogen. Ein Spannungsverhältnis besteht aber auch in Zusammenhang mit zivilrechtlichen Ansprüchen – Stiftungsanfechtung versus Vermögensschutz („asset protection“). Das vorliegende Werk widmet sich diesem Thema aus drei verschiedenen Gesichtspunkten und vergleicht die Rechtssysteme von Österreich und Liechtenstein: - Erbrecht und Stiftungsrecht: Missbrauch durch den Versuch, Vermögenswerte dauerhaft den Regelungen des Erbrechts zu entziehen? - Gläubiger des Stifters: Sind deren Ansprüche durch eine Stiftung gefährdet? - Ehescheidung und Stiftungsrecht: Wie verhält sich eine Stiftung im Falle der Vermögensaufteilung und Unterhaltsregelung im Zuge einer Ehescheidung?