Die Ansässigkeit im Recht der Doppelbesteuerungsabkommen

ISBN: 978-3-7073-1252-2

Auflage: 1. 2008

Herausgeber: Lang Michael, Schuch Josef, Staringer Claus

Verlag: Linde

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 20.03.20082008-03-20


Format: Einband - flex. (Paperback)

/Steuern/Steuerrecht allgemein /Steuern/Einkommensteuerrecht /Steuern/Internationales Steuerrecht
Inhaltsverzeichnis anzeigen
58,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Vorträge des 14. Wiener Symposions zum Internationalen Steuerrecht Voraussetzung für die Anwendung eines Doppelbesteuerungsabkommens ist die Ansässigkeit in einem der beiden Vertragsstaaten. Im Falle der Doppelansässigkeit enthalten die dem OECD-Musterabkommen nachgebildeten Doppelbesteuerungsabkommen Kriterien, nach denen zu beurteilen ist, welchem Staat der Vorzug zu geben ist. Die Ansässigkeit spielt darüber hinaus auch noch in den einzelnen Verteilungsnormen der Abkommen eine bedeutende Rolle. Die Beiträge dieses Buches beinhalten eine umfassende Analyse des Ansässigkeitsbegriffs nach den Doppelbesteuerungsabkommen. Im Mittelpunkt stehen die in der Praxis besonders relevanten Probleme.