Die Ehewohnung in der nachehelichen Vermögensaufteilung

ISBN: 978-3-214-06936-0

Verlag: Manz

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 06.06.20192019-06-06

Autoren: Guggenberger Tanja

Reihe: manzwissenschaft.at


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 314

/Neuerscheinungen /Recht/Recht allgemein /Recht/Ehe-, Partnerschafts- und Familienrecht
PDF-Datenblatt
69,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Das vorliegende Werk widmet sich dem rechtlichen Schicksal der Ehewohnung in der nachehelichen Vermögensaufteilung und stellt folgende Themenbereiche in den Fokus: • Definition der Ehewohnung • Sonderstellung der Ehewohnung im Aufteilungsrecht • Gerichtliche Aufteilungsmöglichkeiten unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Rechte und Rechtsverhältnisse an der Ehewohnung • Billigkeitserwägungen • Vertragliche Aufteilungsmöglichkeiten mit Schwerpunkt auf Vorausvereinbarungen nach § 97 Abs 1-4 EheG Die Ehewohnung, das in der Praxis zumeist wertvollste aufzuteilende Gut der Ehegatten, unterliegt in der nachehelichen Vermögensaufteilung einigen Sonderregelungen. Die Autorin analysiert die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen, zeigt Problembereiche und ungelöste Rechtsfragen auf und bietet unter Einbeziehung der Literatur sowie der zahlreichen Judikatur zum Aufteilungsrecht geeignete Lösungsansätze an.

Biografische Anmerkung

Dr. Tanja Guggenberger war Universitätsassistentin am Institut für Zivilrecht, Ausländisches und Internationales Privatrecht der Karl-Franzens-Universität Graz.