Die Einkommensteuer (EStG 1988) Band III - Kommentar

Gesamtwerk inkl. 66. Lieferung

Abo-Preis: 397,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Preis gilt bei Abnahme von mind. 2 Folgelieferungen
Einzelpreis: 
496,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: ca. 2 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

"Die Einkommensteuer (EStG 1988) Band III Kommentar" Gesamtwerk 1. - 66. Lieferung in 5 Mappen mit dem Stand 2017:

Dieses bewährte Loseblattwerk ( Band I: Texte, Band II: Rechtsprechung, Band III: Kommentar ) beinhaltet in 12 Mappen die umfangreichste Erläuterung des österreichischen Einkommensteuerrechts mit dem gesamten Gesetzestext, der Rechtsprechung und einem vollständigen Kommentar. Die Bände sind auch einzeln erhältlich. Das Werk wird mehrmals jährlich durch ausführliche, regelmäßige Nachlieferungen aktualisiert und befindet sich somit kontinuierlich auf dem neuesten Stand. Jeder Band beinhaltet ein eigenes umfangreiches Stichwortverzeichnis. Dieses Werk eignet sich auch ideal für lange Prüfungszeiträume und lange Verfahren. Sie finden das gesamte Einkommensteuerrecht in einem Werk!

Band I enthält in 4 Mappen eine ausführliche Sammlung der Texte zum Einkommensteuerrecht: das Einkommensteuergesetz und andere wichtige Steuergesetze, weiters Verordnungen sowie Staatsverträge und Doppelbesteuerungsabkommen.
Band I wurde von Prof. Mag. Franz Hofstätter begründet und ab der 38. Lieferung von der Steuerrechtsredaktion des LexisNexis Verlages fortgeführt.

Band II enthält in 3 Mappen eine umfangreiche Sammlung der Rechtsprechung zu den einzelnen Paragraphen des Einkommensteuergesetzes, wobei nun auch die erstragsteuerrechtlich relevante Rechtsprechung des EuGH, beginnend mit dem Jahr 2005 aufgenommen wurde. Die Autoren sind bzw. waren alle Richter des Verwaltungsgerichtshofes und sitzen somit direkt „an der Quelle“ womit eine präzise und aktuelle Aufbereitung der Urteile gewährleistet ist.

Band III bietet in 5 Mappen eine verlässliche, ausführliche und praxisnahe Kommentierung des Einkommensteuerrechtes. Die Autoren aus dem Verwaltungsgerichtshof, Lehre und Praxis können ihr Wissen aus der täglichen Praxis in dieses Werk einfließen lassen. Die im Kommentar zitierten Urteile sind im Band II, der Rechtsprechung nachlesbar.


PRODUKTINFORMATION

Loseblattwerke werden im Abonnement zur Fortsetzung bis auf Widerruf vorgemerkt. Der Widerruf hat schriftlich zu erfolgen und entfaltet seine Wirksamkeit nicht auf bereits vom Kunden erhaltene Lieferungen.

Schlagworte

Biografische Anmerkung


Herausgeberinnen und Herausgeber:



Hofrätin Dr. Susanne Büsser ist Richterin des Verwaltungsgerichtshofes, davor war sie Vorsitzende mehrerer Berufungssenate der ehemaligen Finanzlandesdirektion für Oberösterreich.



Univ.-Prof. Dr. Tina Ehrke-Rabel ist Vorstand des Instituts für Finanzrecht an der Karl Franzens Universität Graz und Partnerin bei der BDO Graz GmbH.



Hofrat Dr. Karl-Werner Fellner war in der oberösterreichischen Finanzverwaltung tätig und Vorstand des (damaligen) Finanzamtes für Gebühren und Verkehrsteuern in Linz. Danach war er Richter in Abgabensenaten des Verwaltungsgerichtshofes. Dr. Fellner ist auch als Verfasser namhafter Kommentare zu Gebühren und Verkehrsteuern und zum Abgabenstrafrecht bekannt.


MMag. Michael Petritz, LL.M., TEP ist Steuerberater und Tax Partner bei der KPMG Alpen-Treuhand GmbH sowie Tax Head von SmartStart Österreich (das StartUp Programm der KPMG Österreich). Seine Beratungsschwerpunkte liegen ua im internationalen Steuerrecht und Estate Planning, zu dem auch das Stiftungs- und das Gemeinnützigkeitsrecht zählen. Michael Petritz ist außerdem Mitglied des Fachsenats für Steuerrecht der KWT, Präsident von STEP Österreich (Society of Trust and Estate Practitioners) sowie Fachvortragender und Fachautor.



Hofrat Univ.-Lektor Dr. Franz Philipp Sutter ist Richter am Verwaltungsgerichtshof. Zuvor war er lange Zeit als (Universitäts-)Assistent an der Wirtschaftsuniversität Wien, sodann im Bundeskanzleramt- Verfassungsdienst und zuletzt im Bundesministerium für Finanzen tätig. Dr. Sutter lehrt seit 1998 an der Wirtschaftsuniversität Wien und publiziert laufend zu steuerrechtlichen Themen.



Prof. Mag. Franz Hofstätter † und Dr. Kurt Reichel † waren lange Zeit Senatspräsidenten des Verwaltungsgerichtshofes und sind Begründer dieses Werks.



Autorinnen und Autoren:


Bei den einzelnen §§ wird die jeweils letzte Bearbeiterin/der jeweils letzte Bearbeiter als Autorin/Autor ausgewiesen.


Dr. Franz Althuber, LL.M. ist Rechtsanwalt, Partner und Leiter der Steuerrechtspraxis bei DLA Piper Weiss-Tessbach. Seine schwerpunktmäßige Tätigkeit liegt in den Bereichen Steuer- und Gesellschaftsrecht, Finanzstrafrecht, Managerhaftung sowie Abgabenverfahrensrecht. Er ist Autor zahlreicher Fachpublikationen, Prüfungskommissär für die Rechtsanwaltsprüfung am Oberlandesgericht Wien sowie Lehrbeauftragter für Steuerrecht an der Fachhochschule Joanneum in Graz.


Dr. Florian Brugger ist Steuerberater bei der KPMG Alpen-Treuhand GmbH in Wien und Lehrbeauftragter am Institut für Österreichisches und Internationales Steuerrecht der WU Wien.
Mag. Alexander Cserny, WP StB ist Senior Manager und Prokurist bei einer großen internationalen Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungskanzlei in Wien. Seine Tätigkeitsschwerpunkte sind die Steuerberatung im Bereich Banken und Finanzdienstleistungsunternehmen, Finanzprodukte, Hedge Fonds, Private Equity Fonds, Investmentfonds und Immobilienfonds, Privatstiftungen und internationales Steuerrecht.


Sen.-Präs. Dr. Josef Fuchs ist – nach langjähriger Tätigkeit im Bereich der Finanzlandesdirektion für Oberösterreich – seit 1993 als Richter des Verwaltungsgerichtshofes tätig. Weiters hat er Artikel zu verschiedensten steuerrechtlichen Themen verfasst.
Dr. Fuchs war bis inkl. der 55. Lfg Autor des Einkommensteuer-Kommentars.


Univ.-Ass. Katharina Geweßler, MSc (WU) ist Universitätsassistentin am Institut für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen, Abteilung für Rechnungswesen, Steuern und Jahresabschlussprüfung der Wirtschaftsuniversität Wien und Steuerberater-Berufsanwärterin bei der BDO Austria GmbH.


Dr. Stefan Haslinger, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, Tax Partner KPMG Alpen-Treuhand GmbH Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft.


Univ.-Prof. MMag. Dr. Klaus Hirschler, StB, ist Professor am Institut für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen, Abteilung für Rechnungswesen, Steuern und Jahresabschlussprüfung an der Wirtschaftsuniversität Wien. Er ist Stellvertretender Vorsitzender des Fachsenats für Steuerrecht der Kammer der Wirtschaftstreuhänder.


Mag. Andreas Kampitsch, LL.M. ist Steuerberater bei einer großen international tätigen Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft in Wien und Lehrbeauftragter am Institut für Finanzmanagement der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Abteilung für Betriebliches Finanz- und Steuerwesen.


Mag. Dr. Ferdinand Kleemann, LL.M., MBA ist Steuerberater und Partner bei KPMG Alpen-Treuhand GmbH in Wien. Einer seiner Tätigkeitsschwerpunkte ist die Beratung von Kreditinstituten und anderen Unternehmen aus dem Bereich Financial Services. Er ist Autor verschiedener Fachbeiträge und Vortragender in diesem Bereich. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Tätigkeit besteht in der steuerlichen Beratung in Bezug auf Finanzprodukte für institutionelle Investoren und Privatinvestoren.


Dr. Thomas Leitner studierte Rechtswissenschaften an der Paris Lodron Universität Salzburg. Er war dort als Universitätsassistent am Fachbereich Öffentliches Recht/Finanzrecht tätig. Derzeit ist Thomas Leitner Steuerberater-Berufsanwärter bei KPMG Salzburg; er publiziert vor allem zu ertragsteuerrechtlichen Themen.


MMMag. Dr. Philipp Loser ist Universitätsassistent im Fachbereich Öffentliches Recht/Finanzrecht der Universität Salzburg und Lehrbeauftragter am Institut für Finanzrecht der Universität Wien sowie am Institut für Finanzwissenschaft und Öffentliche Wirtschaft der WU Wien.


Dr. Walter Loukota ist geprüfter Steuerberater und Rechtsanwaltsanwärter bei BINDER GRÖSSWANG Rechtsanwälte, spezialisiert auf internationales Steuerrecht, Finanzprodukte und Konzernsteuerrecht. Er verfasst außerdem regelmäßig Fachbeiträge in Zeitschriften und Sammelbänden und hält häufig Fachvorträge.


Univ.-Ass. Dr. Stefan Papst, LL.M. (LSE) ist Steuerberater und Mitarbeiter im Fachbereich Öffentliches Recht/Finanzrecht der Universität Salzburg. Zuvor war er Assistent am Institut für Finanzrecht der Universität Wien und Research Assistant an der LSE. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen im nationalen und internationalen Unternehmenssteuerrecht, in der Beratung von Privatpersonen sowie im Finanzstrafrecht einschließlich Publikationen und Vorträgen in diesen Bereichen.


MMag. Dr. Michaela Petritz-Klar ist Rechtsanwältin und Partnerin einer international tätigen Rechtsanwaltskanzlei mit den Beratungsschwerpunkten im Konzern- und Umgründungssteuerrecht mit besonderem Fokus auf Fragen des internationalen Steuerrechts sowie im Gebühren- und Verkehrsteuerrecht.


Univ.-Ass. Mag. Thomas Pfalz ist Universitätsassistent am Institut für Arbeits- und Sozialrecht der Universität Wien und ehemaliger Assistent am Institut für Rechtswissenschaft der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt.


Mag. Christoph Plott, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, ist als Partner bei der KPMG Österreich tätig und Mitglied des Fachsenats für Steuerrecht.


Mag. (FH) Christoph Puchner ist Steuerberater und Partner einer international tätigen Steuerberatungskanzlei in Wien. Seine Beratungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Unternehmens- und Konzernsteuerrecht, Transaktionsberatung, Umstrukturierungen sowie internationales Steuerrecht. Darüber hinaus ist er Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Wien, Fachvortragender bei Seminarveranstaltungen und Autor von steuerlichen Publikationen.


Mag. Philipp Peter Rümmele, WP/StB ist Senior Manager und Prokurist bei einer großen internationalen Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungskanzlei in Wien. Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist unter anderem die steuerliche Beratung von in- und ausländischen Banken und Kapitalanlagefonds.


Mag. Dr. Christoph Schimmer, MSc (WU) ist Rechtsanwaltsanwärter in der Practice Group Tax bei DLA Piper Weiss-Tessbach in Wien. Zuvor war er als Steuerberateranwärter in einer internationalen Steuerberatungskanzlei sowie als Universitätsassistent am Institut für Finanzrecht der Universität Wien tätig. Er ist Autor diverser Fachpublikationen im Bereich des Steuer- und Bilanzrechts.


Mag. Karl Stückler, BSc, LL.B ist Assistent an der Abteilung für Rechnungswesen, Steuern und Jahresabschlussprüfung des Instituts für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen der WU Wien und Steuerberater einer internationalen Steuerberatungskanzlei.


Dr. Peter Unger ist Richter am Bundesfinanzgericht, Lehrbeauftragter ua an den Universitäten Wien und Klagenfurt und der WT-Akademie sowie Autor laufender Publikationen.


Univ.-Prof. MMag. Dr. Christoph Urtz ist Professor (Lehrstuhlinhaber) für Finanzrecht an der Universität Salzburg und Partner bei BAKER & McKENZIE Rechtsanwälte. Christoph Urtz berät in den Bereichen nationales und internationales Unternehmens- und Konzernsteuerrecht, Besteuerung von Immobilien und Besteuerung von private clients; er vertritt in Verfahren vor den Abgabenbehörden, vor dem Verwaltungs- und Verfassungsgerichtshof sowie in Finanzstrafverfahren. Er hat in diesen Tätigkeitsbereichen sowie zu anderen Bereichen des Steuerrechts und des Öffentlichen Rechts knapp 300 Publikationen verfasst.


Dr. Markus Vaishor ist Director bei der KPMG Alpen-Treuhand GmbH in Wien und war neun Jahre als Lehrbeauftragter an der Wirtschaftsuniversität Wien tätig. Seine Beratungsschwerpunkte mit einem besonderen Fokus auf Immobilien liegen in den Bereichen Konzernsteuerrecht, Umstrukturierungen aus steuerlicher Sicht sowie lokalen und grenzüberschreitenden Transaction Services.


Mag. Cordula Wytrzens ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Revisions-, Treuhand und Rechnungswesen, Abteilung für Rechnungswesen, Steuern und Jahresabschlussprüfung, der WU Wien sowie Mitarbeiterin einer internationalen Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft in Wien.


Sen.-Präs. Univ.-Prof. Dr. Nikolaus Zorn war als Beamter der Finanzverwaltung tätig; danach war er Mitglied des Berufungssenates der Finanzlandesdirektion. Heute ist er Richter des Verwaltungsgerichtshofes und übt daneben eine Lehrtätigkeit an der Universität Innsbruck im Bereich Steuerrecht aus.
Prof. Zorn war bis inkl. der 53. Lfg Autor des Einkommensteuer-Kommentars.