Die Ergebnisabgrenzung bei verbundenen Unternehmen und Betriebsstätten post BEPS

Schriftenreihe IStR, Band 120

ISBN: 978-3-7073-4184-3

Auflage: 1. Auflage 2020

Verlag: Linde

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 26.05.20202020-05-26

Autoren: Holzinger Raphael

Reihe: Schriftenreihe zum Internationalen Steuerrecht


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 530

/Steuern/Internationales Steuerrecht
Inhaltsverzeichnis anzeigen PDF-Datenblatt
Abo-Preis: 71,20 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Einzelpreis: 89,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Ergebnisabgrenzung in multinationalen Unternehmensgruppen

Macht die Wahl der Rechtsform für Zwecke des potentiellen Besteuerungssubstrats des Ansässigkeitsstaates eines verbundenen Unternehmens bzw. des Betriebsstättenstaats einen Unterschied oder soll sie einen machen? Ausgehend von dieser Frage befasst sich dieses Buch mit den für die Ergebnisabgrenzung in multinationalen Unternehmensgruppen entscheidenden Aspekten. Analysiert werden ua:

  • die Interpretationsregeln, um einen rechtsdogmatischen Rahmen für die Anwendung des Fremdvergleichsgrundsatzes zu stecken
  • die unterschiedlichen Ebenen der Ergebnisabgrenzung in multinationalen Unternehmensgruppen


Auf Basis dieser Analysen wird festgestellt, ob die Grundsätze der Ergebnisabgrenzung im OECD-Musterabkommen auf einer rechtsformneutralen Auslegung beruhen.