Die Grundsteuer auf dem Prüfstand

ISBN: 978-3-7073-3978-9

Auflage: 1. Auflage 2019

Verlag: Linde

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 07.01.20192019-01-07

Autoren: Hörtnagl-Seidner Verena


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 296

/Neuerscheinungen
Inhaltsverzeichnis anzeigen PDF-Datenblatt
68,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Grundsteuer neu gedacht: die bessere Alternative

Von der Entwicklung der Grundsteuer über verfassungsrechtliche Bedenken bis hin zu Reformoptionen: Die ”Grundsteuer auf dem Prüfstand“ gibt einen umfassenden Überblick über die zahlreichen Reformvorschläge zur Grundsteuer, darunter auch ein weiterentwickeltes, detailliertes Modell von der Autorin erarbeitet.

Bislang basiert die Grundsteuer auf den historischen Einheitswerten. Ob diese noch verfassungskonform sind, beschäftigt seit geraumer Zeit Höchstgerichte und Literatur. Das deutsche Bundesverfassungsgericht hat die Vorschriften zur Einheitsbewertung für die Bemessung der Grundsteuer ab dem Jahr 2002 für verfassungswidrig erklärt. In Österreich hingegen ist die Bemessung der Grundsteuer nach den Einheitswerten noch verfassungsrechtlich zulässig, jedoch nur zum aktuellen Zeitpunkt. Ein ”Hineinwachsen“ in die Verfassungswidrigkeit ist auch für die grundsteuerliche Bemessungsgrundlage in Österreich absehbar.

Ausgehend davon bietet die Autorin in ihrem Buch ein neues Modell der österreichischen Grundsteuer und schafft damit eine leicht zu handhabende und kostengünstige Alternative zum bestehenden System.

Wie die Grundsteuer sinnvoll reformiert werden kann und welchen Anforderungen dabei entsprochen werden muss, das erfahren Sie in ”Die Grundsteuer auf dem Prüfstand“.