Die Grundverkehrsgesetze der österreichischen Bundesländer inkl. 42. Erg.-Lfg.

Durchführungsbestimmungen, Formulare, Gebühren und Abgaben. Mit ausführlichen Erläuterungen und aktueller Rechtsprechung in übersichtlicher Gliederung.

ISBN: 978-3-214-10390-3

Verlag: Manz

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 05.2018

Autoren: Lienbacher Georg, Müller Johannes, Putz Gerhard, Schöffmann Klaus, Schön Erwin, ... alle anzeigen

Reihe: Edition Juridica


Format: Loseblatt

Seitenanzahl: 1972

190,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs
Beim Kauf dieses Artikels handelt es sich um eine Vorbestellung.

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Der Praxiskommentar enthält • Überblick über die gesamtösterreichischen Bestimmungen • alle neun Grundverkehrsgesetze Österreichs samt relevanten Nebenbestimmungen • Entscheidungen der Behörden und (Höchst-)Gerichte • praxisdienliche Anmerkungen, Eingabemuster Mit der 42. Ergänzungslieferung wird der Abschnitt Salzburg neu ausgegeben: • überarbeitet und aktualisierte Anmerkungen • neue Entscheidungen des Salzburger LVwG und des VwGH • ausführlicher Exkurs zu „Zweitwohnung“ und „Touristische Nutzung“ (§ 31 Slbg ROG 2009) inkl Neuerungen ab 1. 1. 2018 bzw 1. 1. 2019

Biografische Anmerkung

Dr. Georg Lienbacher (gesamtösterreichische Bestimmungen), Univ.-Prof. an der Wirtschaftsuniversität Wien, Mitglied des VfGH; Mag. Johannes Müller (Burgenland, Niederösterreich, Wien), wirkl. Hofrat beim Amt der nö. Landesregierung; Dr. Gerhard Putz (Steiermark), Leiter des Rechtsreferates der Landeskammer für Land- und Forstwirtschaft Steiermark; Mag. Klaus Schöffmann (Kärnten), Notar in Klagenfurt; Dr. Erwin Schön M.I.B. (Salzburg), Notarsubstitut in der Stadt Salzburg; Dr. Thomas E. Walzel von Wiesentreu (Tirol), Univ.-Doz. an der Universität Innsbruck; Dr. Harald Wiesinger (Oberösterreich), Richter des Landesverwaltungsgerichtes Oberösterreich; Dr. Elisabeth Wischenbart (Vorarlberg), Richterin des Landesverwaltungsgerichtes Vorarlberg.