Die Handlungsautonomie des Stiftungsvorstands - Österreich und Liechtenstein im Vergleich

ISBN: 978-3-214-01483-4

Verlag: Manz

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 23.11.2015

Autoren: Müller Michael

Reihe: manzwissenschaft.at


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 300

68,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Der Autor widmet sich dem Thema der Handlungsautonomie des Stiftungsvorstands in einem Vergleich zwischen Österreich und Liechtenstein. Behandelt werden die Möglichkeiten, mit welchen der Stifter Einfluss auf die Tätigkeit des Leitungsorgans der Stiftung ausüben kann – direkte und indirekte Instrumentarien, die eine Beeinflussung des Handelns des Stiftungsvorstands ermöglichen: • Mitwirkungs- und Kontrollrechte, • Stiftungszweck, Geschäftsordnungen und Reglemente, • Informations- und Auskunftsrechte, • Änderung der Stiftungserklärung, Bestellungs- und Abberufungsrechte, • Vergütung des Stiftungsvorstands.

Biografische Anmerkung

Dr. Michael Müller, Bakk. promovierte im Stiftungsrecht an der Universität Wien und ist nunmehr als Associate bei WOLF THEISS Rechtsanwälte GmbH & Co KG tätig.