Die Justizielle Zusammenarbeit in Zivilsachen am Beispiel von Kindesentführungsfällen innerhalb der Europäischen Union

ISBN: 978-3-7097-0237-6

Verlag: Jan Sramek

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 09.06.20202020-06-09

Autoren: Agnes Balthasar-Wach


Format: Einband - fest. (Hardcover)

Seitenanzahl: 456

/Neuerscheinungen /Recht/Internationales Recht und Europarecht
PDF-Datenblatt
98,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Elterliche Kindesentführungen sind im Unionsrecht schon bisher ein konstant präsentes Thema gewesen, welches künftig, aufgrund zunehmender Mobilität ebenso wie der steigenden Tendenz für ein gemeinsames elterliches Sorgerecht, noch mehr Relevanz gewinnen wird. Für Fälle innerhalb der EU bildet va die kürzlich tiefgreifend novellierte Brüssel IIa-VO den rechtlichen Rahmen. Dieses Buch behandelt die wesentlichen Problemfelder dieser Verordnung (Alt- wie Neufassung). Darüber hinaus arbeitet die Autorin die bislang vom EuGH zu Kindesentführungen ergangene Rechtsprechung auf.