Die österreichische Gemeinde aus abgabenrechtlicher Sicht

Österreich Grundlagen & Praxisbeispiele

ISBN: 978-3-7041-0535-6

Verlag: DBV

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 15.07.20122012-07-15

Autoren: Brejcha Karl, Panosch Hanspeter, Schmiedbauer Christian


Format: Geklebt

Seitenanzahl: 116

/Steuern/Steuerrecht allgemein /Recht/Verfassungsrecht /Recht/Zivilrecht allgemein /Steuern/Körperschaftsteuerrecht /Steuern/Umsatzsteuerrecht
26,40 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Die Gemeinde ist - ebenso wie Bund und Länder - zum einen Steuergläubigerin, zum anderen aber auch Steuerpflichtige. Daraus ergeben sich gerade im Bereich der Gemeinde zahlreiche Aspekte, die von den Handelnden beachtet werden müssen - sowohl Mitarbeitern einer Gemeinde als auch den unterstützenden Beratern. Ziel dieses Praxishandbuches ist die grundlegende Darstellung der weit in Erlässen und Gesetzen verstreuten Rechtsmaterie und ein Überblick über die vielen kommunalspezifischen steuerlichen Sachverhalte. Aus dem speziellen Blickwinkel einer Gemeinde betrachtet: •Körperschaftsteuer •Umsatzsteuer •Werbeabgabe Ausschließliche Gemeindeabgaben - inkl Bundesländervergleich: •Grundsteuer •Kommunalsteuer •Zweitwohnsitz- und Fremdenverkehrsabgaben •Lustbarkeitsabgaben •Hundesteuer •Versteigerungsabgabe •Benützungsgebühren •Interessentenbeiträge von Grundstückseigentümern und Anrainern •Gebrauchsabgaben •Kurzparkzonenabgabe Dieses Praxishandbuch bietet einen fundierten Überblick über die steuerrechtlichen Rahmenbedingungen (inkl Finanzverfassung und Finanzausgleich) und ist ein kompaktes und kompetentes Nachschlagwerk für Gemeinden und Berater für rasche Antworten auf Fragen im Alltag bzw Hinweise, wo solche zu finden sind.