Die österreichischen Höchstgerichte und die europäischen Gerichtshöfe zwischen Recht, Wirtschaft und Politik

8. Fakultätstag der Rechtswissenschaftlichen Fakultät

ISBN: 978-3-7011-0258-7

Auflage: 1. Auflage

Herausgeber: Schleifer Wolfgang, Marko Joseph

Verlag: Leykam

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 07.12.20122012-12-07


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 248

/Recht/Recht allgemein /Wirtschaft/Wirtschaft allgemein
PDF-Datenblatt
29,90 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Wie die letzten Jahre augenscheinlicher nicht zeigen konnten, stehen die Gerichte zunehmend im Zentrum der Aufmerksamkeit. Sie sind es, die Recht sprechen, die Gesetze auslegen und so auf Einzelfälle anwenden. Dabei finden sich die Gerichte inmitten einer aus Gesetzgeber, Wirtschaft und Politik bestehenden Trias, die die juristische Theorie und Praxis in besonderer Weise mitprägen. Diesem Spannungsverhältnis geht der gegenständliche Tagungsband auf den Grund und führt Aspekte aus den unterschiedlichsten nationalen wie internationalen Rechtsbereichen in einer von der großen Expertise der Autoren getragenen Breite vor Augen.

Biografische Anmerkung

Joseph Marko (Hg.): Univ.-Prof. Dr., Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät.

Wolfgang Schleifer (Hg.): Dr., Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte: Rechtsgeschichte, Verfassungsrecht, Terminologie und Translation im Recht, Rechtsvergleichung.