Die Organisation des Grundrechtsschutzes

Nationale und europäische Perspektiven

ISBN: 978-3-7046-6326-9

Herausgeber: Pabel Katharina, Raschauer Nicolas

Verlag: Verlag Österreich

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 05.05.2014

Autoren: Pabel Katharina, Gamper Anna, Khakzadeh-Leiler Lamiss, Klaushofer Reinhard, Ludwigs Markus, ... alle anzeigen


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 115

40,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Die europäische Grundrechtsarchitektur stellt sich heute dem Rechtsanwender als pluralistische dar, verteilt auf nationale, supranationale und völkerrechtliche Rechtsquellen. Zur Durchsetzung ihrer Grundrechte stehen den Bürgern eine Vielzahl von Rechtsschutzorganisationen und Verfahren zur Verfügung, die sie in Anspruch nehmen können. Es war das Ziel einer Tagung, die im Juni 2013 von Univ.-Prof. Dr. Katharina Pabel und Univ.-Prof. Dr. Nicolas Raschauer an der Universität Linz veranstaltet wurde, diese verschiedenen Rechtsschutzorganisationen in den Blick zu nehmen und die spezifische Struktur und Funktionsweise des jeweiligen Grundrechtsschutzes zu analysieren. Der vorliegende Band versammelt fünf Beiträge renommierter Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen aus Österreich und Deutschland, die die Bedeutung nationaler und europäischer Einrichtungen für den Grundrechtsschutz erörtern.

Biografische Anmerkung

Herausgeber: Univ.-Prof. Dr. Katharina Pabel, Institut für Verwaltungsrecht und Verwaltungslehre, JKU Linz Univ.-Prof. Dr. Nicolas Raschauer, Institut für Staatsrecht und Politische Wissenschaften, JKU Linz; Of Counsel der CHSH – Cerha Hempel Spiegelfeld