Die Sparzinsenrichtlinie

Die Koordinierung der Besteuerung von Zinsen in Europa

ISBN: 978-3-7073-0850-1

Auflage: 1. 2009

Verlag: Linde

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 21.07.2009

Autoren: Aigner Dietmar


Format: Einband - fest. (Hardcover)

Inhaltsverzeichnis anzeigen
88,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Die SparzinsenRichtlinie wurde als Teil des Maßnahmenpaket zur Bekämpfung des schädlichen Steuerwettbewerbs am 3. Juni 2003 beschlossen. Ziel dieser Richtlinie ist es, eine effektive Besteuerung von grenzüberschreitenden Zinszahlungen an natürliche Personen zu gewährleisten. Mangels Konsens der Mitgliedstaaten über ein einheitliches System sieht die vorliegende Richtlinie durch ein Nebeneinander von Informationsaustausch- und Quellensteuerabzugsverfahren allerdings lediglich eine partielle Koordinierung aber keine Harmonisierung der nationalen Systeme zur Besteuerung von Zinserträgen vor. In der Praxis hat sich gezeigt, dass die SparzinsenRL dadurch eine Vielzahl von Schwachstellen aufweist und reformbedürftig ist. Im vorliegenden Buch wird die SparzinsenRL einer eingehenden Analyse unterzogen und schließlich ein Reformvorschlag zur Gewährleistung einer effektiven Besteuerung von Zinszahlungen an natürliche Personen entwickelt. * Gemeinschaftsrechtliche Grundlagen für die Besteuerung von Zinserträgen * Die Einzelbestimmungen der Sparzinsen und Richtlinien * Die Auskunftserteilung * Alternative Konzepte zur Besteuerung von Zinszahlungen