Die Steuerreform 2015/2016 zwischen Wirtschaftsimpuls und sozialer Gerechtigkeit

ISBN: 978-3-214-00967-0

Herausgeber: Pfeil Walter J., Urnik Sabine

Verlag: Manz

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 30.08.20162016-08-30


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 162

/Steuern/Steuerrecht allgemein
36,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Die Steuerreform 2015/2016 war eines der großen Projekte der derzeitigen Bundesregierung. Der vorliegende Band analysiert folgende Aspekte: • Steuerreform und Steuerehrlichkeit – eine psychologische Perspektive (Eva Traut-Mattausch) • Ertragsteuerliche Änderungen und deren Steuerwirkungen bei Einkünften aus aktiver Tätigkeit (Elisabeth Steinhauser) • Maßnahmen der Steuerreform 2015/2016 zur Umverteilung durch die Besteuerung von Vermögen (Sabine Urnik) • Steuerreform 2015/2016 aus Sicht von Arbeitnehmern und Pensionisten (Vanessa Mühlböck) • Die Steuerreform 2015/2016 aus Familiensicht (Norbert Neuwirth/Georg Wernhart) • Schattenwirtschaft, Sozialbetrug und Steuerhinterziehung in Österreich: Einige empirische Fakten (Friedrich Schneider) • Flankierungen der Steuerreform im Arbeitsrecht und Sozialrecht (Walter J. Pfeil) • Von Lohnabhängigen, Sozialschmarotzern und Millionären. Sozial- und steuerethischer Kommentar zur Steuerreform 2015/2016 (Helmut P. Gaisbauer)

Biografische Anmerkung

Herausgegeben von Univ.-Prof. Dr. Walter J. Pfeil, WissensNetzwerk Recht, Wirtschaft und Arbeitswelt sowie Fachbereich Arbeits- und Wirtschaftsrecht (Arbeitsrecht und Sozialrecht), Universität Salzburg und

Univ.-Prof. Dr. Sabine Urnik, WissensNetzwerk Recht, Wirtschaft und Arbeitswelt sowie Fachbereich Sozial- und Wirtschaftswissenschaften (Rechnungslegung und Steuerlehre), Universität Salzburg.