Die strafrechtliche Schuldfähigkeit

Vorschlag für eine zukünftige europäische Regelung

ISBN: 978-3-214-00725-6

Verlag: Manz

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 12.2013

Autoren: Juhász Christina

Reihe: manzwissenschaft.at


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 408

86,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

In dieser Untersuchung entwickelt die Autorin einen Vorschlag für eine zukünftige europäische Regelung der strafrechtlichen Schuldfähigkeit. Das Spannende an diesem Thema: Zur Zeit herrscht eine starke Aufbruchsstimmung, das Strafrecht europaweit zu harmonisieren. Mithilfe eines Vergleichs der relevanten Bestimmungen (einschließlich der Behandlung berauschter Straftäter) in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich und England entwirft sie ihre Idee einer europäischen Schuldfähigkeitsregelung. Neben Vorschlägen zur Altersgrenze der Schuldunfähigkeit und zur verminderten Schuldfähigkeit formuliert sie konkrete Regelungsvorschläge hinsichtlich - der auf einer krankhaften oder sonstigen schweren psychischen Störung beruhenden Schuldunfähigkeit, - der eigenen Herbeiführung der Schuldunfähigkeit bei nachfolgender Delinquenz (actio libera in causa) sowie - der Begehung einer Straftat im Zustand starker Berauschung.

Biografische Anmerkung

Dr. Christina Juhász, BA (Französich), ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Salzburg.