Die subsidiäre Anwendbarkeit des allgemeinen Zivilrechts im GmbHG

ISBN: 978-3-7046-6711-3

Herausgeber: Schopper Alexander

Verlag: Verlag Österreich

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 30.06.20142014-06-30

Autoren: Walch Mathias

Reihe: Innsbrucker Schriften zum Unternehmensrecht


Format: Buch

Seitenanzahl: 318

/Recht/Unternehmens- und Gesellschaftsrecht /Recht/Zivilrecht allgemein
PDF-Datenblatt
69,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Bei Unvollständigkeiten im GmbHG ist das allgemeine Zivilrecht ergänzend anwendbar. Das Buch widmet sich den vielfältigen Problemen, die sich daraus ergeben. Der Autor untersucht das Thema mit einem Schwerpunkt auf methodischen Fragen und erläutert seine Thesen anhand zahlreicher Beispiele. Behandelt werden unter anderem: - Auslegung von Gesellschaftsverträgen und Beschlüssen - Gewährleistungsansprüche bei mangelhaften Sacheinlagen - Gesellschafterausschluss aus wichtigem Grund - Vererbung des Geschäftsanteils - Sicherstellung der Gläubiger bei der Kapitalherabsetzung

Biografische Anmerkung

MMag. Dr. Mathias Walch ist Mitarbeiter am Institut für Unternehmens- und Steuerrecht der Universität Innsbruck.