Die Verbandsverfassung

zwischen Satzung, Syndikatsvertrag und zwingendem Gesellschaftsrecht

ISBN: 978-3-214-12507-3

Herausgeber: Artmann Eveline, Rüffler Friedrich, Torggler Ulrich

Verlag: Manz

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 03.2013

Reihe: Schriftenreihe Gesellschaftsrechtliche Vereinigung Österreichs GVÖ


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 104

24,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Zur Förderung der wissenschaftlichen Durchdringung des Gesellschaftsrechts wurde 2010 die Gesellschaftsrechtliche Vereinigung Österreichs (GVÖ) gegründet. Angestrebt wird insb ein Dialog mit Vertretern von Rechtsprechung und Rechtspraxis.

Die zweite Jahrestagung der Gesellschaftsrechtliche Vereinigung Österreichs (GVÖ) fand im April 2012 in Wien statt und widmete sich dem Thema der formpflichtigen Satzung als rechtliche Grundlage einer Kapitalgesellschaft im Verhältnis zu schuldrechtlichen Nebenvereinbarungen, die in der Praxis immer wieder Probleme bereiten – ist doch vieles ungeklärt und umstritten.

Der vorliegende Band enthält die Vorträge sowie Berichte über die anschließenden Diskussionen.

Biografische Anmerkung

Mit Beiträgen von Univ.-Prof. Dr. Eveline Artmann, o. Univ.-Prof. Dr. Peter Jabornegg, em. o. Univ.-Prof. DDr. Waldemar Jud, Univ.-Prof. Dr. Paul Oberhammer, Univ.-Ass. Dr. Julia Told und Univ.-Prof. Dr. Ulrich Torggler.