Direkte Demokratie in der Europäischen Union / Direct Democracy in the European Union

ISBN: 978-3-7083-0606-3

Auflage: 1. Auflage

Herausgeber: Pichler Johannes W

Verlag: NWV

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 13.10.2009

Reihe: Schriften zur Rechtspolitik


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 240

38,80 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Aus dem Inhalt:
Johannes W. PICHLER: Direkte Demokratie in der Europäischen Union – Anspruch und Wirklichkeit – eine ganz kurze Einbegleitung
Anne-Marie SIGMUND: „Bürgerpartizipation in der EU vorantreiben als Aufgabe des EWSA“
Wolfram KARL: Grundrechtliche Aspekte direkter Demokratie auf EU-Ebene
Bruno KAUFMANN: Transnationale Direkte Demokratie – Anmerkungen zur globalen Bedeutung des Europäischen BürgerInnen-Initiativrechtes und des gesamt-europäischen Verfassungsreferendums
Johannes W. PICHLER: Die politische und rechtspolitische Dimension des Europäischen Initiativrechts, nach Art 11.4 EUV-Vertrag von Lissabon
Volker MITTENDORF: Direkte und Kooperative Demokratie. Was Europa von den Gemeinden lernen kann

Andreas GROSS: Die „Europäische Bürgerinitiative“ als erster Schritt auf dem Weg zu einer transnationalen Demokratie und zur Demokratisierung der EU
Erich RÖPER: Sinnhaftigkeit von Plebisziten in europäischen Fragen
Tanja BUZEK/Wolfgang KOWALSKY: Neuland für Europas Gewerkschaften: Die EGB-Petition zur Stärkung öffentlicher Dienstleistungen
Anders EKBERG: Oneseat-eu – ein praktisches Beispiel einer Europäischen Bürgerinitiative
Theo SCHILLER: Entwicklungsansätze direkter Demokratie in der Europäischen Union