Doppelbesteuerung

Loseblatt-Kommentar zu allen deutschen Doppelbesteuerungsabkommen, Rechtsstand: August 2014

ISBN: 978-3-406-45143-0

Herausgeber: Wassermeyer Franz, Kaeser Christian, Schwenke Michael, Jülicher Marc

Verlag: Beck

Land des Verlags: Deutschland

Erscheinungsdatum: 12.11.2014


Format: Loseblatt

Seitenanzahl: 17620

203,60 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Bestellbar

Lieferzeit: 4-5 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Zum Grundwerk
Der Loseblatt-Kommentar enthält in Band I eine ausführliche und eigenständige Kommentierung der OECD-Musterabkommen auf dem Gebiet des Einkommens und Vermögens sowie auf dem Gebiet der Nachlass-, Erbschaft- und Schenkungssteuern. Zusätzlich gibt es die Kommentierung des EU-Schiedsübereinkommens sowie des OECD-Musterabkommens über den Austausch von Informationen in Steuersachen.
Die Bände II bis VI enthalten die Länderabkommen.
Die länderspezifischen Besonderheiten werden praxisbezogen kommentiert, zusätzlich wird jeweils auf die ausführliche Kommentierung der beiden OECD-MA in Band I verwiesen.
Kurzdarstellungen des ausländischen Steuerrechts (Anhang) sowie sog. ergänzende Kommentierungen (Exkurs) durch ausländische Autoren aus der Sicht des anderen Abkommensstaates ergänzen den Kommentar.
In dieser Kommentierungskonzeption liegen u.a. vor: Australien, Belgien, China, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich einschl. Saarvertrag, Griechenland mit ErbSt, Georgien, Gibraltar A, Großbritannien, GUS-Staaten, Indien, Irland, Island, Italien, Japan, Jersey, Kanada, Korea, Lettland, Liechtenstein A, Luxemburg, Malta, Marokko, Mexiko, Monaco A, Niederlande, Norwegen, Österreich mit ErbSt, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Schweden mit ErbSt, Schweiz mit ErbSt, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, Südafrika, Syrien, Tadschikistan, Thailand, Tschechien, Tunesien, Türkei, Ukraine, Ungarn, Usbekistan, USA mit ErbSt.
Zielgruppe
Für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Finanzverwaltung, Finanzgerichte, Unternehmen.