Doppelbesteuerungsabkommen und Europäisches Gemeinschaftsrecht

ISBN: 978-3-7073-0849-5

Auflage: 1. 2007

Herausgeber: Lang Michael

Verlag: Linde

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 20.06.2007

Autoren: Kofler Georg

Reihe: Schriftenreihe zum Internationalen Steuerrecht


Format: Einband - fest. (Hardcover)

Inhaltsverzeichnis anzeigen
Abo-Preis: 134,40 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

168,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Der europäische Binnenmarkt ist nach wie vor in steuerliche Teilmärkte zersplittert, innerhalb derer der grenzüberschreitend tätige Steuerpflichtige aber gemeinschaftsrechtlichen Diskriminierungsschutz genießt. Deshalb ist eine uni- oder bilaterale Abgrenzung dieser Steuerhoheiten erforderlich.

Das Buch greift diesen Schnittpunkt zwischen dem Recht der Doppelbesteuerungsabkommen und dem Europäischen Gemeinschaftsrecht auf. Einerseits wird der Einfluss der gemeinschaftsrechtlichen Grundfreiheiten und des Richtlinienrechts sowohl auf das allgemeine Problem der Doppelbesteuerung als auch spezifisch auf DBA ausgelotet. Anderseits wird das Abkommensrecht der Mitgliedstaaten untereinander sowie mit Drittstaaten in den institutionellen Rahmen des EG-Vertrags eingeordnet und dabei beispielsweise die Frage der Kompetenz zum Abschluss von Abkommen erörtert.

Darüber hinaus liefert das Buch Antworten auf Fragen hinsichtlich der Vermeidung der wirtschaftlichen Doppelbesteuerung u. a. etwa bei Verrechnungspreiskorrekturen.

Preisträger des Wolfgang-Gassner-Wissenschaftspreises 2007, des Walther-Kastner-Preises 2007 und des Mitchell B. Caroll Prize 2007. Wir gratulieren!