Facebook Pixel

E-Business

ISBN:
978-3-7007-6112-9
Auflage:
5. Auflage, Stand: November 2016
Verlag:
LexisNexis ARD ORAC
Land des Verlags:
Österreich
Erscheinungsdatum:
15.12.2016
Reihe:
Skripten
Format:
Softcover
Seitenanzahl:
220
oder
Hörerscheinpreis
26,00EUR

Für einen korrekt ausgefüllten Hörerschein benötigen wir bitte von Ihnen:


  • Name und Unterschrift des Vortragenden oder Stempel und Unterschrift des Instituts

  • Name, Matrikelnummer, Adresse und E-Mail der Hörerin/des Hörers
  • Name der Universität/Hochschule
  • gewünschtes Werk mit Hörerscheinpreis
  • Datum

Falls Sie mehrere Exemplare von einem Werk bestellen möchten, bitten wir darum alle Hörerscheine in einem Dokument hochzuladen. Der Upload ist auf ein Dokument beschränkt.


Die Berechtigung zur Inanspruchnahme des Hörerscheinpreises liegt laut § 8 Abs 1 Z 2 BPrG nur bei Eigenbedarf eines Hörers an einer Universität und einem vom Vortragenden unterschriebenen und mit dem Namen des Hörers versehenen Hörerscheins vor. Bei Bestellung in unserem Webshop ist der Hörerschein im Zuge des Bestellvorgangs upzuloaden.

Hörerschein herunterladen
Hörerschein herunterladen Hörerschein herunterladen
Ladenpreis
32,50EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Lieferung in ca. 2 Werktagen Versandkostenfrei ab 40 Euro in Österreich

„E-Business“ hat sich längst vom Modewort zur Realität im täglichen Privat- und Geschäftsleben entwickelt. Das IT-Recht gehört mittlerweile zu den wichtigsten Rechtsmaterien. Als klassische Querschnittsmaterie handelt es sich dabei nicht um ein abgeschlossenes Rechtsgebiet, sondern es wird eine Vielzahl unterschiedlichster Rechtsbereiche tangiert (wie zB das Datenschutz-, Wettbewerbs-, Urheber-, Marken-, Vertrags-, Konsumentenschutz-, Haftungs- und Bankrecht).

Diese Lernunterlage bietet einen aktuellen und praxisnahen Überblick über die wichtigsten zivilrechtlichen Rechtsfragen des E-Business und die relevantesten nationalen und europäischen Rechtsvorschriften. Es finden sich sowohl Themen, die für Unternehmer relevant sind (die dieses Medium für Werbung oder Vertragsabschlüsse samt elektronischen Zahlungsmöglichkeiten nutzen), als auch solche, die für Konsumenten bedeutsam sind (die etwa in einem Webshop einkaufen, ihre Bankgeschäfte online erledigen oder an einer Internet-Auktion teilnehmen möchten). Dazu kommen neue Rechtsprobleme, wie etwa die Frage der Haftung des Kunden bei „Phishing“ oder „Pharming“. Auch die technischen und rechtlichen Grundlagen der elektronischen Signatur, die jüngst durch die europäische eIDAS-VO eine Neuregelung erfahren hat, werden behandelt. Berücksichtigt sind ferner die aktuellen Rechtsakte des Europäischen Gesetzgebers zur Förderung und Ausweitung der alternativen Streitbeilegung in Verbrauchersachen. Zahlreiche weiterführende Judikatur- und Literaturhinweise runden die breite Themenpalette ab.

Das Skriptum richtet sich sowohl an Studierende der Rechtswissenschaften bzw Recht und Wirtschaft, als auch an JuristInnen, die sich einen kompetenten Überblick über die Materie verschaffen möchten. Aufgrund der leicht verständlichen Darstellung kann dieses Skriptum auch allen sonst an der Materie Interessierten uneingeschränkt empfohlen werden.

Biografische Anmerkung

PD Dr. Sonja Janisch, LL.M. (Florenz) ist assoziierte Professorin am Fachbereich Privatrecht der Universität Salzburg. Sie ist Autorin zahlreicher Publikationen, darunter Monografien zum Online-Banking und zu Rechtsfragen der Online-Werbung, sowie ua Mitautorin des Schwimann/Kodek-Praxiskommentars zum ABGB.

Univ.-Prof. Dr. Peter Mader ist Professor für Römisches und Bürgerliches Recht an der Universität Salzburg. Er ist Mitautor bei mehreren namhaften Kommentaren zum ABGB und BGB sowie Verfasser von Studienliteratur in den Fächern Römisches Recht, Bürgerliches Recht, Gesellschaftsrecht und Rechtsinformatik.