Einführung in das Europarecht

Grundlagen - Institutionen - Durchsetzung - Binnenmarkt

ISBN: 978-3-7089-1675-0

Verlag: Facultas

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 26.03.20182018-03-26

Autoren: Jaeger Thomas


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 222

/Recht/Internationales Recht und Europarecht
PDF-Datenblatt
21,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Das in zweiter Auflage erschienene Werk dient der ersten Befassung mit der Materie des Europarechts. Es ist auf einen sachlich tragfähigen Überblick angelegt, der als Ausgangspunkt für eine spätere spezifischere Befassung mit dem Europarecht in Studium und Praxis dienen kann. Breite und Tiefe der behandelten Fragestellungen sind entsprechend begrenzt. Ziel ist die Vermittlung eines grundlegenden Verständnisses für die Materie, ihre Funktionsweise und tragenden Prinzipien – gewissermaßen die europarechtliche ‚Genetik‘. Ist ein solches Funktionsverständnis verfestigt, können weitere Details sukzessive im Studium oder über die Praxis nacherworben werden. Das grundlegende Rüstzeug dafür stellt das vorliegende Werk bereit. Der inhaltliche Schwerpunkt ist dementsprechend im formellen Europarecht gelegt, also bei Grundsätzen, Institutionen, Verfahren, Rechtsschutz und Durchsetzung. Das materielle Recht (Binnenmarkt und Wettbewerb) wird ebenfalls, aber viel kürzer behandelt.

Biografische Anmerkung

Dr. Thomas Jaeger, LL.M. ist Universitätsprofessor am Institut für Europarecht, Internationales Recht und Rechtsvergleichung der Universität Wien. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Europäischen Wirtschaftsrecht, besonders Binnenmarkt und Wettbewerb.