Einführung in das Internationale Privatrecht

ISBN: 978-3-7083-1121-0

Verlag: NWV

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 20.10.2016

Autoren: Egglmeier-Schmolke Barbara


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 270

28,80 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Das Lehrbuch behandelt alle Bereiche des Internationalen Privatrechts (IPR). Im Allgemeinen Teil des IPR bilden Qualifikationsfragen bzw die Vorfragenanknüpfung die Schwerpunkte. Breiten Raum nimmt die Darstellung der Schuldvertragsanknüpfung nach Rom I ein, in deren Zentrum die sich in ständigem Fluss befindliche Rechtsprechung des EuGH zur Verbrauchervertragsanknüpfung steht. Im Bereich der gesetzlichen Schuldverhältnisse kommt der Rom II VO vordringliche Bedeutung zu. Bei der Bearbeitung des internationalen Sachenrechts dominiert die Auseinandersetzung mit der Anknüpfung beim Lageortswechsel. IPR-Regeln für das internationale Familienrecht finden sich sowohl im IPRG, als auch in Rom VO und nicht zuletzt in Staatsverträgen wie dem Haager Kinderschutzübereinkommen. Neu sind die umfangreiche Bearbeitung der ErbVO und die Erläuterungen zum Haager Erwachsenenschutzübereinkommen (HESÜ). In nahezu allen Bereichen wird auch das internationale Zivilverfahrensrecht mit angesprochen. Durchgängig wird Wert auf eine studentenfreundliche Aufbereitung durch entsprechende Gliederung, Hervorhebung wichtiger Schlagworte, Beispielfälle und Verweise gelegt. Ein umfassendes Stichwortverzeichnis erleichtert das Nachschlagen und Auffinden von Gesuchtem.