Einkommensteuergesetz EStG 1988 inkl. 27. EL

ISBN: 978-3-214-15372-4

Herausgeber: Wiesner Werner, Grabner Roland, Knechtl Markus, Wanke (Hrsg) Rudolf

Verlag: Manz

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 28.01.20192019-01-28

Reihe: Manzsche Sonder-Gesetzausgaben


Format: Loseblatt

Seitenanzahl: 5618

/Steuern/Einkommensteuerrecht
PDF-Datenblatt
368,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

SONDERAKTION: Bei Bestellung bis 31. 3. 2019 erhalten Sie das Komplettwerk um EUR 168,– statt um EUR 368,– ! Mit mehr als 5.600 Seiten zählt der Wiesner/Grabner/Knechtl/Wanke zu einem der umfassendsten Kommentare zum österreichischen Einkommensteuergesetz und darf in keiner gut sortierten Steuerrechtsbibliothek fehlen. Trotz geplanter Steuerreform: Das EStG 1988 wird uns noch viele Jahre weiter begleiten – seien Sie vorbereitet! Die 27. Ergänzungslieferung bringt wichtige Bestimmungen auf den neuesten Stand: - Liebhabereiverordnung - § 15 EStG (Einnahmen) - § 37 EStG (Progressionsermäßigung, Sondergewinne) uvm. Dazu weiterhin folgende Vorteile: - detaillierte Kommentierung von renommierten Experten aus dem BMF, dem BFG und der Finanzverwaltung, ergänzt durch Wissenschaft und Beratungspraxis - lückenlose Darstellung der Rechtsentwicklung – unerlässlich für Betriebsprüfungen und im Rechtsmittelverfahren - tausende Judikate von VfGH, VwGH und BFG sowie ausgewählte Entscheidungen von EuGH, BFH und FG zu jeder einzelnen Bestimmung - Jedes Jahr mindestens 3 Ergänzungslieferungen - Umfangreicher Anhang mit ua ausführlicher Kommentierung zur Liebhabereiverordnung uvm.

Biografische Anmerkung

Herausgeber:
Hon.-Prof. Dr. Werner Wiesner, Ministerialrat im Bundesministerium für Finanzen i.R.;
Dr. Roland Grabner, Ministerialrat im Bundesministerium für Finanzen i.R.;
Mag. Markus Knechtl, Richter des Bundesfinanzgerichts;
Dr. Rudolf Wanke, Richter des Bundesfinanzgerichts.

Autoren:
Dr. Hans Blasina, Richter des Bundesfinanzgerichts;
Mag. Marion Böck LL.M., Referentin in der Landwirtschaftskammer;
Gerhard Braunsteiner, BA, Ministerialrat im Bundesministerium für Finanzen;
Dr. Natalie Brennsteiner, Oberrätin in der Steuer- und Zollkoordination des Bundesministeriums für Finanzen;
Mag. Matthias Ceipek LL.M., Kommissär im Bundesministerium für Finanzen;
Mag. Wolfgang Exl, Kommissär im Bundesministerium für Finanzen;
Dr. Roland Grabner, Ministerialrat im Bundesministerium für Finanzen i.R.;
Mag. Markus Knechtl, Richter des Bundesfinanzgerichts;
Dr. Gabriele Krafft, Richterin des Bundesfinanzgerichts;
Mag. Karin Kufner, Abteilungsleiterin im Bundesministerium für Finanzen;
Mag. Martin Kuprian, Richter des Bundesfinanzgerichts;
Prof. Dr. Christian Lenneis, Vizepräsident des Bundesfinanzgerichts;
Gabriel Neumayer BSc, stv Abteilungsleiter im Bundesministerium für Finanzen;
Mag. Stefan Raab, Steuerberater und Steuerexperte bei der BAWAG P.S.K.
Mag. Hannes Rasner, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, Senior Tax Manager bei PwC Wien;
MMag. Jürgen Reinold, Mitarbeiter bei der WTS Tax Service Steuerberatungsgesellschaft mbH
Michael Reither BA BA MA, Kommissär im Bundesministerium für Finanzen
Moritz Scherleitner MSc (WU), Consultant, Tax and Legal Services – Financial Services bei PwC Helsinki;
Mag. (FH) Christine Schubert MA, Kommissärin im Finanzamt Baden Mödling;
Dr. Christoph Seydl, Rat im Bundesministerium für Finanzen;
Dr. Marion Stiastny BSc (WU), MSc (WU), Kommissärin im Bundesministerium für Finanzen;
Dr. Peter Unger, Richter des Bundesfinanzgerichts;
Dr. Rudolf Wanke, Richter des Bundesfinanzgerichts;
Hon.-Prof. Dr. Werner Wiesner, Ministerialrat im Bundesministerium für Finanzen i.R.;
Herbert Winkler BA, Hofrat im Fachbereich Einkommensteuer der Steuer- und Zollkoordination;
Dr. Anna Zangerl-Reiter, Finanzamt Innsbruck.